WordPress & Webwork

WordPress: Werbung oder Hinweise themenrelevant einbinden

Wie man in WordPress mit Bordmitteln die Werbemittel oder Hinweise themenrelevant einbinden kann.

WordPress-Icon Wir sind uns hier einig, dass man Werbung und auch Hinwiese (z. B. Veranstaltungshinweise) nach Möglichkeit themenrelevant einbinden sollte, daher werde ich jetzt auf Erklärungen diesbezüglich verzichten. Kann man aber Werbung und Hinweise themenrelevant in WordPress mit Bordmitteln einbinden? Ja, das geht.

Ich habe bereits vor knapp einem Jahr im Artikel Inhalte für Artikel in bestimmten Kategorien oder Tags beschrieben, wie man einzelnen Artikeln, die sich in bestimmten Kategorien und Tags befinden extra Inhalte zufügt.

Zum Einsatz kämen folgende Code-Beispiele:

<?php if (in_category('wordpress')) {...} ?>
<?php if (in_category(array('wordpress','webwork'))) {...} ?>

für Artikel die sich in einer oder mehreren Kategorien befinden oder:

<?php if (has_tag('wordpress-tipps')) {...} ?>

Falls der Artikel mit einem bestimmten Tag verschlagwortet wurde. Nun könnte man hergehen und in der single.php (zuständig für Artikel-Einzelansicht) folgendes einfügen:

<?php
if (in_category('wordpress')) {
    // banner1
}
elseif (in_category('blabla')) {
    // banner2
}
...
else {
    // Ausweichlösung bzw. Alternative
}
?>

Dort wo jetzt im Code-Beispiel banner1 oder banner2 steht, kannst du entweder das Werbemittel oder den Platzhaltercode von zum Beispiel AdRotate einfügen:

if (function_exists('adrotate_group')) {
    echo adrotate_ad(123);
}

So könntest du ganze Bannergruppen Kategorie- bzw. Tag-basiert einbinden. Man kann das aber noch ein bisschen erweitern. Innerhalb von else {} könnnte man noch folgendes einbinden:

<?php
// if und elseif vorher
else {
    $werbung_artikel = get_post_meta($post->ID, 'werbung_artikel', true);
    if ($werbung_artikel) {
        echo $werbung_artikel;
    }
    else {
        // Ausweichlösung
    }
}
?>

Mit diesem Code in der single.php kannst du Werbemittel oder ganze Bannergruppen (per AdRotate) pro Kategorie oder Tag ausgeben lassen. Du hast aber am Ende eine zweiteilige Ausweichlösung. Zum einen kannst du Artikeln, die in die noch "nicht bedienten" Kategorien gehören ein Werbemittel per benutzerdefiniertes Feld einfügen oder auf die globale Ausweichlösung zurückgreifen.

WordPress: Werbemittel im benutzerdefinierten Feld einfügen

Wenn du jetzt hergehst und im Vorfeld die if– bzw- elseif-Staments so verpackst, dass hier nachgefragt wird ob ein benutzerdefiniertes Feld werbung_artikel gesetzt wurde (Code: (!werbung_artikel)), dann hast du sogar noch mehr Kontrolle, weil dann das Werbemittel bzw. Hinweis aus dem benutzerdefinierten Feld die anderen Angaben überschreibt.

Fazit

Mit ein paar Zeilen Code in der single.php hat man eine imho gute Möglichkeit um die einzelnen Werbemittel themenrelevant einzubinden. Verbindet man diese Möglichkeit mit einem Plugin wie AdRoatate, dann kann man nicht nur einzelne sondern ganze Anzeigengruppen themenrelevant einbinden.

1 Reaktion(en)

  1. rob

    Eine andere Möglichkeit wäre auch Platzhalter zu verwenden welche dann per Plugin überschrieben werden.

    Ala:
    {werbung:xyz}

    Und im Plugin dann mittels preg_replace() einfach das entsprechende Werbemittel einbinden. Das gäbe, bei mehr Aufwand, 100% Kontrolle 🙂

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

Divi 3.0

Eines der populärsten Premium-Themes für WordPress mit starken Rabatten für Neukunden und für bestehende Kunden:

Werbung

Divi 3.0: premium WordPress-Theme mit 25% Rabatt