Neuer Amazon Kindle Amazon.de bietet nun die neue Version von Kindle mit deutscher Menüführung für aktuell 99 Euro* an. Man kann es schon mal vorbestellen, ab 12. Oktober 2011 ist es auch lieferbar.

Allerdings unterscheidet sich das neue Gerät in einigen Punkten von den beiden bestehenden Modellen (WiFi und WiFi + 3G), die man auf Amazon.de seit April kaufen kann.

Es ist schlanker und leichter. Dafür hat es aber keine Tastatur wie die Modelle der 3er Reihe, bedient wird mit einem Cursorpad. Anstatt 4 GByte gibt es 2 GByte Speicherplatz, aber in Anbetracht der Tatsache, dass auch die umfangreicheren Bücher unter 10 MByte bleiben passen auf dem neuen Kindle locker mehr als 200 Bücher. Das sollte für die meisten Leseratten ausreichen.

Der neue Kindle hat auch einen etwas schwächeren Akku, spielt keine MP3 ab und es gibt ihn nur mit WiFi (aka WLAN). Wen die englische Menüführung und die geringfügig größere Maße nicht stören, der sollte lieber 20 bzw. 60 Euro mehr investieren. Für dieses Geld bekommt man mehr Speicher, längere Akkudauer, eine Tastatur, Möglichkeit auch Hörspiele zu hören und im teureren Modell kostenlose Mobilfunkanbindung.

Im übrigen wurden die Preise für die beiden bestehenden Modelle auch gesenkt. Vorher kosteten die 139 bzw. 189 Euro jetzt nur noch 119 bzw. 159 Euro.

Gerät
Kindle (neu): 99€ Kindle 3: 119€ Kindle 3: 159€
Verbindung
WiFi WiFi WiFi + 3G
Maße (mm)
166 x 114 x 8,7 190 x 123 x 8,5 190 x 123 x 8,5
Gewicht (g)
170 241 247
Display
15 cm (6″) E-Ink 15 cm (6″) E-Ink 15 cm (6″) E-Ink
Speicherplatz
2 GB 4 Gb 4 GB
Menüführung
International
(de, en, us, fr, it etc.)
Englisch Englisch
Bedienung
Cursorpad Tastatur Tastatur
Inhalte
Texte und Bilder Texte, Bilder und Audio Texte, Bilder und Audio

*Hinweis wegen den Preisen: bitte denkt daran, dass die Preise in der Zukunft auch abweichen können. Ich habe keinen Einfluss auf die Preisgestaltung von Amazon.de. 🙂

Amazon Kindle kaufen

Im Artikel befinden sich ein paar Partner-Links zu Amazon. Wenn du etwas darüber kaufst bekomme ich u. U. eine kleine Provision. Dir entstehen keine Extra-Kosten. Möchtest du das nicht, dann einfach bei Amazon die Suchfunktion benutzen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge
Amazon VISA Kreditkarte
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Ich hab nun heute meinen Amazon Kindle 3 storniert und werde mir dieses Gerät kaufen (ist ja doch 39 € billiger). Und ganz ohne Kindle will ich auch nicht, nach den 2 Tagen Testzeit bei mir 🙂

    Für Hörbücher hab ich meinen iPod. 2 GB reichen locker für meinen BÜcher-Bedarf! Die Tastatur des Kindle 3 hab ich noch nie verwendet, außer für das Wifi-Setup und das Erstellen von Kategorien. Wird mir also auch nich fehlen.

    Ich hoffe nur das der neue Kindle genauso gut in der Hand liegt wieder der Kindle 3 und sich an der Firmware nicht allzuviel tut. Die Verwaltung mit Calibre is einfach Klasse! Und das Deutsche Menü ist ja auch schon mal überfällig.

    1. @Jonas,

      ist ja doch 39 € billiger

      auch die bestehenden Modelle wurden günstiger gemacht. Kindle 3 (WiFi) ksotet 119 Euro, das ist ein Unterschied von 20 Euro. 🙂

  2. Ich bin ziemlich sicher, dass Kindle Touch und Kindle Touch 3G auch noch vor Weihnachten bei uns aufschlagen.. na ich hoffe es zumindest. Auf die würde ich Warten. Ok, 3G ist uninteressant, da man mit den Dingern eh nicht surfen kann. Und so viele Bücher lade ich sicher nicht unterwegs.

    2GB reichen ggf., Akku ist auch was schlechter beim Neuen. Dafür leichter und besseres Blättern. Tastatur vermisse ich nicht, hab ich eigentlich nur beim Suchen im Kindle Store gebraucht. Trotzdem tendiere ich zum Touch, den es erstmal nicht gibt in Deutschland. Schon wierig alles.

  3. @Perun hab aber damals 139 gezahlt und nicht 119 🙂
    Und braucht man wirklich 4 GB ? Also ich nicht. Wie gesagt, Tastatur unwichtig, MP3s auch und die Akkulaufzeit ist mit einem Monat immer noch erste Sahne!

  4. Ich wusste es ja, dass da heute auch ein eReader kommt 🙂

    Irgendwie sieht der jedoch aus wie eine Light-Version, ich vermute mal hier kommt bald noch ein stärkeres Gerät.

  5. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die zahlreichen Open Books von Galileo Computing auf dem Kindle zu lesen? Die liegen ja in vielen einzelnen Html Dateien vor…

    Und gibt es auch eine Möglichkeit sich Bücher für den Kindle zu kaufen ohne eine Kreditkarte zu besitzen?

    Wenn das alles zufriedenstellend beantwortet werden kann, dann habe ich wahrscheinlich einen Weihnachtswunsch 😛

    1. @Paloran,

      Und gibt es auch eine Möglichkeit sich Bücher für den Kindle zu kaufen ohne eine Kreditkarte zu besitzen?

      Um Kindle-Bücher zu kaufen muss das 1-Klick aktiviert sein und dafür braucht man so weit ich weiß keine Kreditkarte.

      Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die zahlreichen Open Books von Galileo Computing auf dem Kindle zu lesen? Die liegen ja in vielen einzelnen Html Dateien vor…

      Das Kindle-Format basiert auf HTML. Daher kannst du HTML-Dokumente ohne Probleme für Kindle umwandeln. Zum Beispiel mit dem Tool Calibre.

  6. Übrigens kann man den guten, alten Kindle 3 alias Kindle Keyboard auch ambulant eindeutschen, siehe hier!

  7. Hach. So langsam kann ich mich auch mit einem Kindle anfreunden. Ich denke, der Kleine wird’s werden.

  8. @Paloran

    kaufen ohne Kreditkarte ist auf der deutschen Seite kein Problem, Bankeinzug funzt super.

    LG,
    Schwuppi

  9. Bin echt am Überlegen. Der kleine Kindle ohne Touch? Realistisch gesehen kriegt man den Speicherplatz eh nicht neu… und selbst wenn.. bis dahin gibt es nen Kindle 4 oder 5.

    Kleiner und leichter ist natürlich auch ein Argument. Noch besser zum Mitnehmen und eigentlich suche ich ja was kleines, leichtes für Zugfahrten. 1 Monat Akku dürfte ja auch reichen. Und selbst wenn nicht… hallo, lade doch alle 1-2 Tage mein iPhone auf.

    Bleibt also nur die Sache ob Kindle oder Kindle touch. Der Touch hat besseren Akku und doppelt so viel Speicherplatz und natürlich die Touchfunktionalität. Software-Tastatur ist sicher einfacher zu bedienen, aber tippt man beim Kindle so viel? Außerdem ist ja noch unklar wie teuer der Touch in Deutschland wird und vor allen WANN er erscheinen wird. Ach schwierig alles..

  10. Ist es nicht auch so dass der Prozessor des neuen Kindle besser ist und deshalb die Zeit beim Umblättern verringert werden konnte?

  11. Kann es sein das der neue Kindle nicht mehr das Oxford Wörterbuch enthält? In der Beschreibung für den Kindle Keyboard wird es mit aufgeführt, in der für den Kindle Touch nicht.

    Und Paloran:
    Laut Amazon hat man das Umblättern beim neuen Kindle verbessert, nachvollziehen kann ich es aber nicht, ich besitze (noch) keinen…

  12. […] April 2011 kam Kindle 3 (Keyboard) nach Deutschland, im September kam auch Kindle 4 nach Deutschland und hatte sogar eine deutsche Menüführung an Bord. Nun kommt wieder im April […]

  13. […] und es kostet lediglich 79 Euro. Sonst hat es die gleichen inneren Werte wie der Kindle 4, der im September 2011 nach Deutschland kam: 2 GByte speicher, 170 Gramm Gewicht, 5 Zoll (13cm) Bildschirmdiagonale, […]

  14. […] Ausstattung, internationaler Menüführung und damals mit einem dunkelgrauen Gehäuse kam im September 2011 nach Deutschland. Und von Anfang an gab es nur die WLAN-Variante. Damals kostete es 99 Euro, […]

  15. […] Ausstattung, internationaler Menüführung und zuerst mit einem dunkelgrauen Gehäuse kam im September 2011 nach Deutschland. Und von Anfang an gab es nur die WLAN-Variante. Damals kostete es noch 99 Euro, […]

Kommentare sind geschlossen.