WordPress & Webwork

Amazon Kindle: welche Modelle des E-Book-Readers sind in Deutschland verfügbar?

Eine kurze Vorstellung von den 4 Modellen der E-Book-Reader, aus der Kindle-Familie, die hier in Deutschland verfügbar sind.

Hinweis: von diesem Artikel gibt es eine aktuelle Version.

Als ich gestern Abend den Artikel über das Software-Update für Kindle Keyboard geschrieben habe, ist mir aufgefallen, dass momentan lediglich das besagte Kindle Keayboard (aka Kindle 3) über einen Mobilfunchip (3G) verfügt. Alle anderen, momentan in Deutschland verfügbaren Modelle, verfügen lediglich über WiFi … also nur über WLAN-Anbindung. Daher hier mein Versuch hier ein bisschen Übersicht zu schaffen.

Kindle Keyboard aka Kindle 3 (WLAN und 3G)

Amazon Kindle im Einsatz Dieses Modell besitze ich seit April 2011 selber und diesem Kindle-Gerät gilt auch meine Empfehlung.

Das ist, wie bereits oben erwähnt, momentan der einzige E-Book-Reader aus der Kindle-Familie, der über einen Mobilfunkchip (3G) verfügt. Dieses Modell konnte man auch nur mit WLAN kaufen, aber dies ist nicht mehr verfügbar.

Hier ein paar Zahlen zu dem Gerät:

  • Maße: 190 x 123 x 8,5mm
  • Gewicht: 241g
  • Display: 15 cm (6″) E-Ink
  • Speicher: 4GB
  • Bedienung: Tastatur
  • Inhalte: Texte, Bilder und Audio

Kindle Touch (nur WLAN)

Amazon Kindle Touch Dieses Modell ist im März 2012 nach Deutschland gekommen und damals gab es ein Modell mit WLAN und eins mit WLAN + 3 G. Momentan ist nur das WLAN-Modell verfügbar.

Hier ein paar Zahlen zu diesem Gerät:

  • Maße: 190 x 123 x 8,5mm
  • Gewicht: 213g
  • Display: 15 cm (6″) E-Ink
  • Speicher: 4GB
  • Bedienung: Touchscreen
  • Inhalte: Texte, Bilder und Audio

Das aktuellste Kindle (Schwarz, nur WLAN)

Dieses Modell, mit etwas abgespeckter Ausstattung, internationaler Menüführung und damals mit einem dunkelgrauen Gehäuse kam im September 2011 nach Deutschland. Und von Anfang an gab es nur die WLAN-Variante. Damals kostete es 99 Euro, aktuell nur 79 Euro.

Das neue Kindle von Amazon (September 2012) Den Nachfolger dieses Modells, welches mittlerweile ein schwarzes Gehäuse hat und ebenfalls nur 79 Euro kostet, kann man seit ein paar Tagen vorbestellen und es wird ab dem 12. September … also ab heute ausgeliefert.

Hier ein paar Zahlen zu diesem Kindle:

  • Maße: 166 x 114 x 8,7 mm
  • Gewicht: 170g
  • Display: 15 cm (6″) E-Ink
  • Speicher: 2GB
  • Bedienung: Cursorpad
  • Inhalte: Texte und Bilder

4 Reaktion(en)

  1. Ullimaus

    Worin besteht eigentlich der Unterschied zum (in den USA erhältlichen) Paperwhite. Ist das nur die eingebaute Beleuchtung und das hellere Display?

    Über diesen Mexxbook-Club konnte man ein Kindle Paperwhite für 189 € inkl. 3G erwerben. Dort stand dass dieser 2 GB Speicherplatz hat, eben wie auch der einfache Kindle. Und dafür dann über 100 € mehr ausgeben?

    Ich konnte mich bislang nicht entscheiden einen Kindle zu kaufen, weil es "noch" nicht so viele Bücher gibt die meine Interessen genau treffen. Ich bin vom Lesetyp die mehr oder weniger reine Bestseller-Leserin (Thriller, Krimis, Historie, Ken Follett und Mary Higgins-Clark). von den genannten Autoren und Büchern habe ich schon fast alles Deutsche in Buch- und Taschenbuchform.

    1. Vladimir

      @Ullimaus,

      die Unterschiede bestehen nach meinem Kenntnisstand eben nur in diesen zwei Komponenten: das hellere Display und die eingebaute Beleuchtung. Dafür wären mir zusätzliche 110 Euro zu viel des Guten. Für gerade mal 45 Euro bekommt man für den schwarzen Kindle hierzulande eine Lederhülle mit eingebauter Beleuchtung. Das wären dann zusammen 124 Euro gegenüber den 189 Euro für den Import.

  2. Ullimaus

    @Vladimir: Danke… sehe ich genau so. Ich dachte vllt. gibts noch ne versteckte Funktion. Denn 110 € Aufpreis wären mir dann doch zuviel…

  3. Pingback: Amazon Kindle: welche Modelle des E-Book-Readers sind in Deutschland verfügbar? (2) | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.