WordPress & Webwork

Amazon.de: neuer Kindle für 79 Euro und Kindle Fire HD ab 199 Euro

Ab (mittlerweile) gestern kann man auf Amazon.de den neuen Kindle E-Book-Reader und den Kindle Fire HD vorbestellen.

Das neue Kindle von Amazon (September 2012) Nicht kleckern sondern klotzen hat man sich mal wieder bei Amazon gedacht.

Nun kann man ab heute … während ich diesen Artikel zu Ende schreibe, schon mittlerweile Gestern … auch in Deutschland sowohl den den Tablet-Rechner Kindle Fire HD als auch das neueste Modell des E-Book-Readers vorbestellen.

Den neuen Kindle-Reader gibt es schon für schlappe 79 Euro und es soll ab dem 12. September 2012 verfügbar sein. Den Kindle Fire HD wird es in zwei Ausführungen geben. Einmal mit 16 GByte Speicher für 199 Euro und die 32 GByte Ausführung für 249 Euro.

Was ist neu an dem neuen Kindle-Reader?

Was direkt auffällt: der Kindle ist nicht mehr dunkelgrau sondern schwarz und es kostet lediglich 79 Euro. Sonst hat es die gleichen inneren Werte wie der Kindle 4, der im September 2011 nach Deutschland kam: 2 GByte speicher, 170 Gramm Gewicht, 5 Zoll (13cm) Bildschirmdiagonale, 600×800 Bildpunkte und lediglich mit WiFi ausgestattet.

Was sich aber gegenüber den Vorgängern geändert haben soll ist die noch schnellere Umblättergeschwindigkeit und ein noch klareres Schriftbild.

Und wie schaut es mit Kindle Fire HD aus?

Amazon Kindle Fire HD Wie bereits erwähnt wird es den Kindle Fire HD in zwei Ausführungen geben: mit 16 GByte und mit 32 GByte Speichern. Sonst schaut die Ausstattung gleich aus: 7 Zoll (17 cm) Bildschirmdiagonale, 1280×800 Bildpunkte, HD LCD, 395 Gramm und eine Dual-core 1.2 GHz OMAP 4460 CPU.

Wie auch den Kindle-Reader kann man den neuen Kindle Fire schon jetzt vorbestellen, aber er wird erst ab dem 25. Oktober ausgeliefert und zwar in der Reihenfolge, wie die Bestellungen eingegangen sind.

Ich bin gespannt, ob auch die Leute, die den alten Kindle Fire aus USA importiert haben, bald auf die Inhalte auf Amazon.de zugreifen können, weil noch ist das nicht möglich.

4 Reaktion(en)

    1. Vladimir

      Hallo Jonas,

      wann Paperwhite nach Deutschland kommt, dass steht wahrscheinlich noch in den Sternen. Sollte es nach Deutschland kommen werde ich darüber berichten, aber vorher nicht. Weil es für die deutschen Leser imho ohne Mehrwert ist, wenn ich über Sachen berichte, die sie eh nicht nutzen können.

  1. Johanna

    Also beim eBook Reader Kindle hat sich nicht viel verändert außer das Gehäuse. Die technischen Daten sind die selben wie beim alten Kindle siehe Link. Gut ist aber natürlich das der Preis runtergegangen ist.

  2. Pingback: Danke Amazon! Update für Kindle Keyboard: besseres Schriftbild, Kindle Format 8 etc. | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.