Das auch Webworker Humor haben, beweist die Seite CSS Humor.com. Dort werden witzige Sachen in den CSS-Code integriert. Wie man unschwer erkennen kann, hat der schwarze, makabere und bissige Humor einen wichtigen Stellenwert. Hier ein paar Beispiele:

.elvispresley {visibility: hidden; position: top;} 

Es gibt einige Beispiele die sich mit Michael Jackson beschäftigen, zum Beispiel:

.michael.jackson {background-color: black;}
.michael-jackson {color: white !important;}

Aber auch andere Berühmtheiten werden „berücksichtigt“:

#justin_bieber .talent {display: none;}
.JohnLennon {widows: 1;}
#william_shatner {pause-after: 100ms;}
.danny.devito {max-height: 0; width: 100%;}

Viel Spaß beim Stöbern.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Creativity wins.

  2. Aus dem SelfHTML-Forum 😉
    /voodoo.css:
    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

  3. […] (via) Tweet Dieser Beitrag wurde unter Quatsch und Kurioses, Technik, Web abgelegt und mit CSS verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Angry Birds […]

Kommentare sind geschlossen.