Debug Objetcs ist ein Plugin von Frank Bültge, welches sehr ausführliche Informationen über die WordPress-Installation ausgibt:

WordPress: Debug Objects im Einsatz

Ich persönlich finde dabei die Anzeige der Conditional Tags, die für die jeweilige Unterseite gelten, als sehr wichtig. Nach der Aktivierung des Plugins sind die Informationen aufrufbar, wenn man an die jeweilige URL den Zusatz ?debugobjects=true dranhängt.

Neben den aktiven Conditional Tags werden noch Informationen zum Server, zur PHP und WordPress im geliefert: z. B. wie hoch die speicherobergrenze ist, ist gzip aktiviert, Pfad–Informationen etc. Darüber hinaus werden auch Informationen zu Themes, Cache, Hooks, Filtern und Konstanten aufgelistet.

Sehr nützlich das ganze.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon VISA Kreditkarte
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Vielen Dank für die lobenden Worte

  2. Hört sich wirklich interessant an, muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Auf jeden Fall mein Dank für die Vorstellung.

Kommentare sind geschlossen.