Gerade drüben bei Monika entdeckt und auf meiner Testinstallation nachgeschaut. Wenn man im jetzigen Entwicklungsstadium von WordPress die Mediathek ansteuert und dort bei einem Bild auf Bearbeiten klickt, dann hat man die Möglichkeit die Bildbeschreibung – kommt zum Einsatz wenn man für das Bild eine Anhang-Unterseite erstellt – komfortabel mit Quicktags zu formatieren.

Hier der momentane Stand der Dinge:

WordPress 3.4: Mediathek

Bild bearbeiten in WordPress 3.4

Und hier die Ansicht in WordPress 3.5-alpha-21950:

WordPress 3.5: Mediathek

Bild Bearbeiten in WordPress 3.5-alpha-21950

Und hier das Ergebnis im Frontend, also die Bildanhang-Seite:

WordPress 3.5: Bildanhang-Seite

Bildanhang samt Erklärungstext

Zudem soll es auch möglich sein, die Bilder bzw. die Medien zu kategorisieren.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon VISA Kreditkarte
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Medien kategorisieren klingt interessant. Vor allem wenn mehrere Redakteure zusammenarbeiten kann das schon eine wesentliche Erleichterung sein. Bin gespannt wie das umgesetzt wird.

  2. Linkhub – Woche 38-2012 Montag, 24. September 2012 am 00:27

    […] WordPress 3.5: mehr Komfort in der Mediathek […]

  3. @Ruffy

    Ganz einfach die gewünschten Taxonomien registrieren, Beispiel-Plugin: http://core.trac.wordpress.org/attachment/ticket/21391/plugin.php

    So, wie man es von den Custom Post Types gewohnt ist.

  4. Abmahnung für Vorschau geteilter Links? Risiko reduzieren... | twentyZen GmbH Freitag, 11. Januar 2013 am 10:35

    […] Sie sich ein Standardbild in Ihre WordPress Mediathek. Dieses verwenden Sie immer dann, wenn Sie für eine Seite / einen Artikel kein geeignetes Bild zur […]

Kommentare sind geschlossen.