Nehmen wir mal an du ziehst mit eigener Installation um und auf dem neuen Server kannst du zwar den Text importieren, aber beim Import wollen die Dateien aus welchen Gründen auch immer nicht in die Mediathek.

Oder du übernimmst für einen Kunden den Umzug der Installation, bekommst den FTP-Backup und die Export-Datei aber der vorherige Server ist nicht mehr online. Du kannst zwar den Text importieren, aber die Import-Routine hat nichts zu integrieren in die Mediathek.

Beide geschilderten Fälle stellen in der Regel kein größeres Problem dar. Man kann dann einfach per FTP die Bilder und andere Dateien hochladen. Die Bilder tauchen zwar nicht in der Mediathek auf, aber die Verlinkungen funktionieren dennoch.

Das Problem tritt aber spätestens dann auf, wenn man viel mit Anhang-Seiten arbeitet. Also einer extra Seite wo die großen Bilder einzeln eingebunden werden. Hier muss WordPress „Kenntnis“ von den Bildern haben d.h. die Bilder müssen in der Mediathek verzeichnet sein.

Hier kann das Plugin Add From Server eine große Hilfe sein. Damit kann man Bilder, die schon auf dem Server liegen stapelweise mit der Mediathek verheiraten.

WordPress: Add From Server

Nach der Aktivierung des Plugins legt man unter EinstellungenAdd From Server fest wo die Bilder liegen und anschließend kann man dann unter MedienAdd From Server die Dateien in die Mediathek integrieren.

Bei der Integration hat man die Wahl ob die Bilder an Hand des aktuellen Datums in die Mediathek rein kommen oder ob der Datum der Erstellung des Bildes berücksichtigt werden soll. Das letztere dürfte in den meisten Fällen die richtige Wahl sein, da man versuchen möchte die richtige Struktur abzubilden.

Ich habe das Plugin jetzt ein paar Mal getestet und es hat zuverlässig funktioniert.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Guten Morgen 🙂

    Gerade eben schau ich in meinen Newsfeed… und das ist hoffentlich die Lösung für mein Bilder Problem.

    Vielen Dank für diesen Tip!

    1. @Ralf,

      gern geschehen. ich hoffe es hilft auch.

  2. […] Bei dem Umzug mit einer WordPress-Seite ist es manchmal nicht möglich den Import des Upload-Ordners vorzunehmen. Mit dem Plugin Add from Server lassen sich leicht die Dateien vom Server in die Mediathek importieren. Vladimir aka Perun hat das Plugin erst kürzlich in seinem Blog vorgestellt. […]

  3. Bei mir werden Bilder nicht angezeigt, ich bekomme eine 404 trotz korrektem Pfad. Die Bilder sind auch im jeweiligen Verzeichnis zu finden.

    Hat jemand eine Idee? Ich verzweifle!

    Danke!!

    Gruß, Max

  4. Mit diesem Plugin würden dann ja auch alle Bilder mit kleineren Bildgrößen, die im Uploads-Ordner liegen, in die Mediathek eingefügt und dort gelistet. Beispiel: test.jpg, test-150×150.jpg usw. Das sollte dann wohl eher nicht so sein, oder?

Kommentare sind geschlossen.