Ich habe im Dezember letzten Jahres im Artikel „Glossar oder Lexikon mit WordPress aufbauen“ gezeigt, dass man recht einfach und lediglich mit Bordmitteln ein Glossar oder Lexikon mit WordPress aufbauen kann.

Wem das zu umständlich bzw. code-lastig ist, der sollte sich das Plugin WP Glossary mal näher anschauen.

WordPress: Glossar-Einträge erstellen

Damit kann man nicht nur Einträge für das Glossar oder Lexikon erstellen sondern…

WordPress: Glossar-Einträge im Beitrag auflisten lassen

… die mit Hilfe von Shortcode [glossary_atoz] im Artikel oder innerhalb einer Seite auflisten lassen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Sehr cool! Habe diese Übersichten bisher immer mühsam per Hand gebastelt oder mit PHP-Code im Theme schnell was zusammengefrickelt.

    Aber so ein Plugin hat ja den Vorteil, dass es die Ideen der WordPress-Sphäre aufsaugt 😉

Kommentare sind geschlossen.