WordPress & Webwork

10 beliebteste WordPress-Plugins im Dezember 2016

Die 10 populärsten WordPress-Plugins im Dezember 2016

Der letzte Rückblick auf die momentan populärsten Plugins ist knapp drei Monate her und da wird es Zeit für einen neun Blick auf die Top-10-Liste der WordPress-Plugins.

Die Top-10 der WordPress-Plugins im Dezember 2016

1. Contact Form 7

Im September auf Platz vier und jetzt auf Platz 1. Das beliebteste Plugin um in WordPress Kontaktformulare einzubinden: Contact Form 7. Leicht zu verstehen und einfach einzurichten.

2. Akismet

Platz 2 hat diesmal Akismet. Mit Hilfe dieser Erweiterung ist das Filtern und Blocken von Spam-Kommentaren ein leichtes Spiel. Allerdings ist die Nutzung von Aksimet in Deutschlan nicht ganz unproblematisch. Empfehlenswerte ist daher die Nutzung von Antispam Bee.

3. Yoast SEO

Den dritten Platz hält das SEO-Plugin von Yoast. Die Verwaltung von Meta-Beschreibungen, der Indexierung, der Seitentitel und einigem mehr ist mit diesem Plugin möglich.

4. Jetpack

Platz vier hat diesmal die Plugin-Sammlung Jetpack, die von vielen WordPress-Nutzern kritisch beäugt wird. Zuletzt hat Jetpack für Pro-Nutzer selber SEO-Tool eingeführt.

5. WordPress Importer

Den fünften Platz belegt eine ehemals Kernfunktion von WordPress. Mit diesem Plugin kann man Inhalte oder besser gesagt den xml-Export aus einer anderen WP-Installation importieren.

6. All in One SEO Pack

Wieder ein SEO-Plugin. Das Plugin bietet einen ähnlich Funktionsumfang wie das drittplatzierte Yoast SEO.

7. Google XML Sitemaps

Auf Platz 7 findet man Google XML Sitemaps. Mit diesem Plugins kann man XML-Sitemaps generieren, die den Suchmaschinen helfen deine Website besser "abzugrasen". Andere Plugins, wie zum Beispiel Jetpack oder Yoast SEO haben diese Funktion inklusive.

8. WooCommerce

Bei WooCommerce handelt es sich um ein sehr populäres und weit verbreitetes E-Commerce-Plugin mit dem man Shops auf Basis von WordPress umsetzen kann.

9. Limit Login Attempts

Mit diesem Plugin kann man die fehlerhaften Login-Versuche innerhalb eines festgelegten Zeitraumes begrenzen und somit automatisierte Angriffe erschweren. Obwohl es so scheint, dass mittlerweile im Hintergrund an dem Plugin gearbeitet wird ist das letzte Update einige Jahre her: "getestet mit WP 3.3.2". Bis ein neues Update erscheint, empfiehlt sich das Alternativplugin Login LockDown.

10. TinyMCE Advanced

Mit TinyMCE Advanced kann man den eventuellen Editor konfigurieren und erweitern.

Alles in allem gibt diese Top-10-Liste wenig überraschendes her. Während es in die September-Liste noch Regenerate Thumbnails, Duplicate Post und Advanced Custom Fields schafften – also Plugins, die nicht allzu oft in den Top-10 auftauchen – waren in der aktuellen Liste nur die eher üblichen verdächtigen zu sehen.

5 Reaktion(en)

  1. Pingback: 10 beliebteste WordPress-Plugins im Dezember 2016 - iWORK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen