WordPress-Websites beschleunigen 2: Grafiken Optimieren

Ich habe vor gut drei Wochen den ersten Artikel zum Thema “WordPress-Websites beschleunigen” geschrieben. Damals war das Thema gzip und andere Maßnahmen die man in der .htaccess-Datei machen kann. Doch es gibt sehr wirksame Maßnahmen, die nicht so techniklastig sind: Optimierung von Grafiken. Das man die Grafiken des eigenen Layouts optimieren kann ist hinlänglich bekannt. …

FriendFeed, WordPress-Links und die Linkschleuder

Ich überlege mir zum wiederholten Mal, wie ich etwas intensiver FriendFeed einsetzen kann, weil ich es für einen recht nützlichen und interessanten Webdienst halte. Für diejenigen, die es nicht wissen, FriendFeed bietet zum einen die Möglichkeit, seine Webaktvitäten (Bloggen, Twittern & Co.) zu einem einzigen Newsfeed zu bündeln oder verschiedene “Räume” zu eröffnen und dort …

Design-Anpassung erst in WordPress 2.9

Die Umfrage für die Modifikationen im Design von WordPress 2.8 ist beendet und gewonnen hat das Design DR1: Fluency style, dark. Die Änderungen sollen allerdings erst in die Version 2.9 einfließen, damit bis dahin noch Tests und kleinere Veränderungen vorgenommen werden könne. Via WordPress Blog

Modifikationen im Design von WordPress 2.8

Entgegen all meiner Hoffnungen wird es in der kommenden Version WordPress 2.8 wieder Veränderungen im Design geben, obwohl diese bei weitem nicht so umfangreich und grundlegend sind wie beim letzten Versionssprung *puh* Das Entwicklerteam hatet deswegen kurz vor Toresschluss noch einmal zu einem Designwettbewerb aufgerufen. Der Navigations- und Headerbereich des Backends sollte optimiert werden (Guidelines). …

WordPress-Websites beschleunigen

Auch wenn mittlerweile immer mehr und mehr Nutzer über Breitbandanschlüsse (DSL, Kabel & Co.) verfügen, so lohnt es sich dennoch ein bisschen an der Größe der Website zu optimieren um die Ladezeit zu verkürzen, aber auch um die Server-Ressourcen zu schonen. Dem erfahrenen Webworker stehen da einige interessante Werkzeuge und Möglichkeiten zur Verfügung. Das wären …

Pluginverwaltung in WordPress 2.8 unübersichtlicher

Der Erscheinungstermin der neuen WordPress-Version nähert sich unaufhaltsam. Und es gibt noch eine Änderung zu vermelden: Die Verwaltung der Plugins wurde verändert. Ansatt der bisherigen Einteilung in die Blöcke: Aktuell aktivierte Plugins, Kürzlich noch aktive Plugins und Inaktive Plugins gibt es nun nur noch eine einzige Liste. Die Auswahl welche Plugins man sehen möchte, muss …

Widgets in WordPress 2.8

Der Bereich der Widgets wurde (wie angekündigt) überarbeitet. In der derzeitigen bleeding-edge-Version kann man die Veränderungen aber schon sehen. Anstatt wie bisher die Widgets per Klick zu aktivieren und nach dem Vornehmen der Einstellungen die Veränderungen noch einmal insgesamt zu speichern, “aktiviert” man diese nun per Drag & Drop (in die entsprechende Sidebar), nimmt die …

Neues Theme auswählen in WordPress 2.8

Im Bereich der Themes-Installation, ein Bereich, der ja komplett neu sein wird, tut sich einiges. Anfang Februar glich dieser Bereich noch sehr dem Bereich: “Plugins » Installieren” (Themes automatisch installieren in WordPress 2.8). Jetzt präsentiert er sich in einem neuen Gewand. Nun kann man ganz gezielt nach bestimmten Eigenschaften (Farbe, Anzahl der Spalten, Breite, Features, …

Zeitumstellung bei WordPress 2.8

Wie versprochen habe ich die automatische Zeitumstellung in meiner WordPress 2.8-Installation im Auge behalten und TADA: Es funktioniert 🙂 Also auf in alle WordPress 2.7-Installationen und die Zeitdifferenz umstellen 🙁

Neu in WordPress 2.8: Anzahl der Spalten und Elemente selbst bestimmen

Nachdem schon seit einiger Zeit die Funktion die Anzahl der Spalten auf dem Dashboard festzulegen für die Version WordPress 2.8 implementiert war, ist diese Funktion jetzt auch auf anderen Seiten im Backend nutzbar. Bei der Artikel- und Seitenerstellung sowie beim Link hinzufügen kann man sich zwischen einem ein- und zweispaltigen Layout entscheiden und auf den …