Mozilla Firefox 13: weitere Verbesserungen der Webentwickler-Tools

Firefox 13 befindet sich momentan im Aurora-Channel, von da aus kommt er am 24. April in die Beta-Phase und ein paar Wochen später soll er veröffentlicht werden. Auch in dieser Version wird es einige Verbesserungen an den Webentwickler-Tools geben. So kann man in Firefox 13 mit dem Page Inspector (Untersuchen) auch die Pseudoklassen (z. B. …

WriteMonkey: Text-Spartaner für Vielschreiber

Ich habe vor etwas mehr als eineinhalb Jahren diesen Texteditor im Artikel “WriteMonkey: spartanischer Texteditor mit Coolness-Faktor” auf Webwork-Tools.de beschrieben. Was macht diesen Editor aus? Durch seine recht spartanische Ausstattung und eine noch sparsamere Standardeinstellung rückt er den Inhalt … also den Text … in den Vordergrund. Ich weiß das es viele Leute gibt die …

MarkdownPad: Markdown-Editor für Windows

Wer gerne in einem Text-Editor – aka Code-Editor, HTML-Editor – seine Texte schreibt, weil er die Klarheit und Einfachheit der Anwendung bevorzugt, aber manchmal das “normale” HTML als unübersichtlich empfindet, für den könnte die vereinfachte Auszeichnungssprache Markdown einen Blick wert sein. Bei Markdown handelt es sich um einen “Aufsatz” für (X)HTML, dabei wird lediglich ein …

Mozilla Firefox 11 mit neuen Tools für Webentwickler

Mozilla Firefox 11 wird voraussichtlich am 13. März 2012 veröffentlicht. Unter anderem wird es zwei neue Tools für Webentwickler geben: den Style Editor und die 3D-Ansicht bei dem Page Inspector (im dt. Menü Untersuchen). Der Style Editor ist ein neues Tool und hat nichts mit der CSS-Ansicht von Page Inspector zu tun. Man erreicht die …

Pixelzoomer: Maßband, Lupe und Farbpicker für Firefox

Bei Pixelzoomer handelt es sich um eine Webdesign-Erweiterung für Firefox. Nach der Installation kann man das Addon über den Klick auf das Icon in der Statusleiste oder über das Kontextmenü (aka Rechtsklick) aufrufen. Von der zu untersuchende Website wird ein Screenshot gemacht: Mit dem Tool kann man rein- und rauszoomen und Bereiche einer Website ausmessen. …

Jede Menge Text-Tools

Auf TextOp.us findet man jede Menge Text-Tools. Einige davon findet man auch in den leistungsfähigeren Text-Editoren, aber manches auch nicht. Den angegebenen Text kann man in ASCII, Binär, Hexadezimal, Oktal oder in Morsecode umwandeln. Die Umwandlung hier funktioniert in beide Richtungen. Darüber hinaus kann man den eingegebenen Text in Groß- oder Kleinschreibung oder die ersten …

wordmark.it: schneller Überblick über die installierten Schriften

Möchte man sich schnell einen Überblick über die installierten Schriften (aka Fonts) auf dem System verschaffen, dann könnte die Website wordmark.it helfen. Mann kann ein Wort angeben und dann wird dieses Wort in allen Schriften angezeigt, die auf dem System installiert sind. man kann dabei die Schriftgrößen anpassen, zwischen Groß- und Kleinschreibung wählen, zwischen hellen/dunklen …

Mozilla Firefox: Rainbow Color Tools

Rainbow Color Tools ist eine Erweiterung für Mozilla Firefox und ein recht leistungsfähiges Farb-Tool. Mit diesem Tool kann man nicht nur Farben bzw. Farbwerte herauspicken und verwalten sondern sich zum Beispiel die Farbkombinationen einer Website anzeigen lassen. Die gespeicherten Farbwerte in der Library kann man verschlagworten und es wird auch die URL gespeichert, so dass …

Mozilla Firefox: Quelltext übersichtlicher anzeigen lassen

View Source Chart ist eine Erweiterung für Mozilla Firefox die in der Quelltextansicht, die einzelnen Blöcke farblich voneinander trennt: Nach der Installation ist die Erweiterung über das Kontextmenü, Rechtsklick auf die zu prüfende Website, erreichbar unter dem neuen Menüpunkt Seitenquelltext formatiert anzeigen.