Genau danach habe ich gesucht und ich dachte das wäre die Lösung, aber auch nach mehrmaligen durchlesen des Beitrages bin ich nicht schlauer. Worum geht es? Es geht darum in der Navigation, bei einem Weblog welcher mit WordPress betrieben wird, den jeweiligen aktuellen Link automatisch hervorzuheben. Wie man es manuell und halb-automatisch macht, habe ich in diesem Bericht kurz beschrieben. Das funktioniert zwar einbahnfrei, ist aber etwas umständlich, da man die ausgelagerte Navigationsdatei selbst aktuallisieren muss.

Ich habe mir schon länger darüber Gedanken gemacht, wie man dies automatisieren könnte. Schon relativ früh war mir klar, daß eine der Möglichkeiten es wäre den Titel (wp_titel) der jeweiligen Unterseite auszulesen, aufzubereiten (z.B. die Leerzeichen entfernen) und im Bodytag und innerhalb der Navigation als zusätzliche ID einzufügen. Das Prinzip habe ich schonmal unter dem Stichwort Aktuellen Link mit CSS hervorheben beschrieben.

Nathan Steiner berichtet auf Web-graphics.com wie man wp_titel ausliest und aufbereitet und wie man ihn dazu nutzen könnte eine kontextsensitive Navigation zu realisieren. Aber auch seine Lösung ist nicht richtig komfortabel denn er beschreibt wie man den Titel als ID in den Bodytag einfügt. Die IDs für die Navigation realisiert er anhand einer statischen HTML-Seite.

Daher weiss ich nicht wirklich wo bei seiner Lösung der Vorteil sein sollte. Gut, ich weiss das “mein” Ansatz (mit if-Statements) nicht soo elegant ist, aber man muss nur eine Datei aktuallisieren im Gegensatz dazu muss man beim Ansatz von Nate 2 Dateien manuell editieren (die CSS-Datei und die Navigationsdatei).

Eine weitere Möglichkeit um solche Menüs zu erzeugen habe ich bei Matt gefunden, aber das funktioniert nur wenn man die Navigationslinks manuell eintippt. Jegliche Versuche dies zu automatisieren – z. B. in Verbindung mit dem WP-Templatetag für die Ausgabe der Kategorienlinks – sind zumindest bei mir gescheitert.

Naja, die Suche geht weiter 🙂 Es wäre ja auch langweilig wenn man alles direkt finden würde :cool:.

Ach, ein Hinweis in eigener Sache. Bei Berichten zu Thema “Navigation” und “aktueller Link in der Navigation” kommen immer wieder die Missionare Leute vorbei, die denken sie müssten mich davon überzeugen das der Verweis auf die aktuelle Seite das größte Übel der moderenen Zeit, der Untergang von Internet & westlicher Kultur sei und das man deswegen in der Hölle landen würde. Ich habe zu dieser Unsitte schon mehrmals was gesagt, daher würde es wenig Sinn machen, sich mit mir darüber zu unterhalten :smile:.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon VISA Kreditkarte
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Auch hier gilt: Der Weg ist das Ziel. 🙂

  2. […] Wie ich gerade jetzt auf diese Feststellung komme? Ich hatte gerade bei Perun diesen Artikel gelesen. […]

  3. wieso benutzt du nicht die makierfunktion,
    welche wordpress schon mitbringt ❓

    bsp:
    class=”page_item current_page_item”

    class=”page_item”

  4. @jaman,
    das ist ein typisches Beispiel von: “Wer ordentlich lesen kann ist klar im Vorteil” :-). Ich bin mehrere dutzend Mal auf der entsprechenden Seite gewesen und habe diesen Hinweis glatt überlesen bzw. nicht gesehen.

    Danke für den Hinweis.

  5. Hallo,

    kann man irgendwie die Kategorienamen auch irgendwie markieren lassen, wenn man auf einen Beitrag klickt? Dann ist kein current-cat vorhanden 🙁

    Vielleicht weiß da jemand Rat.

    Danke
    Ciao

Kommentare sind geschlossen.