Nun bietet auch Microsoft eine Browser-Toolbar für Webworker. Die Toolbar benötigt mind. einen IE 6 und mind. Windows XP. Es gibt schon seit längerem eine Webworker-Toolbar für den IE (ich berichtete) mit dem Namen Accessibility Toolbar, aber die neue Toolbar von MS sagt mir doch etwas mehr zu, weil sie viel ordentlicher die Elemente umreißen kann und weil auch direkt ein Lineal vorhanden ist. Das es solche Werkzeuge schon seit längerem für Mozilla-Produkte gibt, brauche ich hier jetzt nicht extra zu erwähnen 🙂 einfach mal unter Webwork-Tools nachschauen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. MedienBLOG für Lehrer Dienstag, 20. September 2005 am 15:43

    Opera 8.5

    Der norwegische Web-Browser Opera wird ab sofort in der Desktop-Version kostenlos abgegeben. Bislang enthielt die gratis nutzbare Version des Browsers Werbebanner, die man erst nach einer Registrierung wieder loswurde. Damit

  2. Zusätzlich noch interesant wäre die Frage, wie bringt man am besten alles unter einem Hut? 😯 Ein guter Browser und eine gute Allzweck-Toolbar … ich selbst benutze noch die SearchStatus-Toolbar (für Mozilla und Mozilla Firefox) … unter http://www.quirk.biz/searchstatus/ erhältlich … auch ein tolles Ding und auch als Ersatz zur Google Toolbar geeignet … 🙂

Kommentare sind geschlossen.