Die neueste Version von WordPress, schließt eine Schwachstelle in der XML-RPC-Anwendung. Man kann sich entweder das komplette Paket herunterladen, dann hat man auch die drei kleineren Fehler (Bugs) ausgebügelt oder man lädt sich nur die aktualisierte xmlrpc.php herunter um lediglich die Sicherheitslücke zu schließen.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Schwachstellen schließen ist immer gut.
    Spielt es, wenn ich die xmlrpc.php ersetze eine Rolle, dass ich die Deutsche WordPress-Version nutze?

    Gruß

  2. @a.mo,

    das sollte kein Problem darstellen, da soweit ich weiß, die Leute von WordPress-Deutschland lediglich englischsprachigen Textpassagen übersetzt haben.

  3. @a.mo
    ich habe bei einer deutschen wordpress installation die koregierte .php datei installiert ohne probleme 😉

  4. […] für WordPress gibt es eine neue Version, die eine Sicherheitslücke schließt. Diesmal ist der Update recht easy, einfach nur eine Datei austauschen, fertig. […]

  5. Update auf WordPress 2.3.3 Mittwoch, 06. Februar 2008 am 23:55

    […] durch einen Fehler in der XML-RPC-Implementierung, zu schließen. Die neue Version WordPress 2.3.3 schließt die Lücke durch die es möglich war, mit speziellen HTTP-Requests, die Beiträge von anderen Nutzern […]

Kommentare sind geschlossen.