WordPress & Webwork

WordPress 2.8.1 ist da

WordPress 2.8.1 wurde so eben veröffentlicht und ist noch Ofenfrisch. 🙂 Es wurden einige Fehler aus der Version 2.8 ausgebügelt und es wurden auch einige Sachen geändert bzw. angepasst. Alles in allem sind es 53 Änderungen (Tickets) geworden.

Die wichtigste Änderung soll sein, dass der Fehler der dazu führte, dass bei manchen Updates, die Dateien versehentlich gelöscht wurden, gelöst ist. Zudem soll das Dashboard weniger Ressourcen in Anspruch nehmen.

Ein Hinweis an Leute, die manuell updaten: da es sich von 2.8 auf 2.8.1 um einen kleinen Versionssprung handelt, ist es nicht notwendig das ausführliche Update zu fahren, es reicht der Quickie-Update: einfach das neue Paket via FTP über das alte "drüberbügeln".

25 Reaktion(en)

  1. ach1m

    Als wenn ich eine Vorahnung gehabt hätte, ca. 2 stunden vorher hatte ich ein backup gemacht. Und dank auto-update hat alles supi geklappt. :mrgreen:

  2. Pingback: WordPress 2.8.1 » WordPress, Aktualisierung, Version, Download, Geschichte, Vorsicht » macApper.de | Weblog

  3. Boris

    Es deutet aber leider keines der "gelösten" Tickets darauf hin, dass der große Ressourcenhunger eingeschränkt wurde, der dazu führte, dass (nicht nur) ich das System praktisch kaum noch lauffähig nutzen konnte – z.B. nur noch gerade so eben unter Wegfall solch eines überflüssigen Features wie der deutschen Sprachversion.

    Und daran ist nun wirklich nicht mein (neuer) Provider schuld.

    So bleibe ich bis auf weiteres wohl oder übel bei meinem gestrigen "Downgrade" oder "Personal Freeze" auf 2.7.1 stehen, der mir immerhin wieder ein nutzbares deutsches WordPress bescherte.

    Und wenn ich sehe, wie man sich bei WP schon jetzt Gedanken für die 2.9 über weitere neue Admin-Features macht (Medien-Bearbeitung usw.), dann deutet das für mich eher dahin, dass ich kaum noch mit einer Schmälerung des Ressourcenbedarfs des Kernsystems rechnen darf. M.a.W. tendiert die Entwicklung leider immer mehr in Richtung einer "Windowisierung": immer noch mehr Funktionalität auf ein nicht wirklich optimiertes Kernsystem aufzupfropfen.

  4. Rata

    Beim „Bügeln“ bin ich mir immer so unsicher 😐
    Ich seh ja nicht, ob die Bytes keine Falten haben. Und da ich beim letzten großen UpDate meine DB durch DownGrade zerschossen hatte, werde ich später am Nachmittag in aller Ruhe File für File händisch hochladen 😀
    Nach komplettem BackUp, versteht sich.

    Oder ich prokrastiniere noch etwas länger 8)

    Lieber Gruß
    Rata

  5. Rata

    Ach,
    beim Boris läuft das also auch alles so langsam. Interessant.
    Und ich dachte schon, die spanischen Telefonkomiker hätten da etwas mit zu tun.

    Geht mir gen wie ihm.
    Da sind Sachen drin, die ich weiß Gott nicht brauche.
    Habe nicht einmal eine deutsche Version 😉

    Lieber Gruß
    Rata

  6. Pingback: WordPress 2.8.1 veröffentlicht » Beitrag » Dackworld

  7. Pingback: Wordpress 2.8.1 ist da und 53 Probleme weniger | Basic Thinking Blog

  8. Bichareh

    Bei mir lief die 2.8 ebenfalls total lahm. Gezwungenermaßen habe ich dann einige sowieso schon hungrige Plugins deaktiviert, mittlerweile kann ich zumindest wieder bloggen ohne 5 Minuten nach jeder Änderungen warten zu müssen….hab mal upgegraded, mal sehen obs was bringt. ❗

  9. Perun

    @Boris,

    momentan zeigt mir WP-Memory-Usage folgende Werte an:

    • Memory limit : 65 MByte
    • Memory usage : 22.56 MByte
    • 35%

    Das vor dem Update auf 2.8.1, also bei WordPress 2.8 nur geringfügig höher. Meistens so bei 39%. Was meint dein Provider dazu. Wo liegt bei dir der Memory-Limit?

  10. Boris

    Als Memory-Limit habe ich 32 MB, bei der 2.8.0 hatte ich nach Rauswurf der deutschen Sprachdatei nebst ein paar abgeschalteten Plugins um die 86% Auslastung. Damit kann ich nichts mehr automatisch upgraden, noch nicht einmal Plugins. Von Bilder-Upload gar nicht zu reden.

    Bei der 2.7.1 habe ich diese Probleme eher nicht, obwohl auch diese Version schon knapp am Speicherrand schrappt.

    Aber ich werde nicht schon wieder den Provider wechseln, und wichtiger wäre mir allemal eine Blogsoftware, die nicht im gefühlten Dreimonats-Rhythmus mit immer neuen Features vollgestopft wird. Wie ich oben in meinem ersten Kommentar schrieb, wird mir das langsam zu sehr "windows-like".

  11. Matt

    Hab mich grade getraut die automatische Update-Funktion zu bemühen. Hat alles ohne Probleme funktioniert. Hätte mir glatt das Datenbankupdate sparen können 🙂

  12. Nico

    Ich habe gerade meinen Blog aktualisiert.
    Kurzfristig hat der Server beim Update 3 GB Speicherverbrauch gehabt. keine Ahnung wieso. Ich hoffe mal, dass dies nicht am WordPress-Update lag.

  13. Pingback: BasicBlogger

  14. Pingback: Webseiten-Infos.de auf WordPress 2.8.1 aktualisiert | Webseiten-Infos.de

  15. Pingback: Update auf Wordpress 2.8.1 - Fehler, Sollte, Kommentar, Kontaktformular, Danke, E-Mail - Guido Mühlwitz

  16. Ramona

    Tja, trotz ganz jungfräulicher Installation bekomme ich eine 404, wenn aus einem Entwurf eine (veröffentlichte) Seite werden soll. Permalinkstruktur %postname%, nach dem Speichern steht da /%postname%. Wer hat einen Tipp, was bei mir falsch läuft? Danke!

  17. Perun

    @Ramona,

    Freundlicherweise bekam ich eine Antwort bereits per Mail: .htaccss!

    vielleicht haben evtl. andere Nutzer das gleiche Problem, daher wäre es nett wenn du die Lösung auf das Problem hier kurz erwähnst.

  18. Kay

    Liebe Leute,
    bei mir läuft seit dem Update von 2.8DE auf 2.8.1DE das Syntax Highlighting nicht mehr. Hat jemand dasselbe Problem bzw. eine Lösung dafür?

    1. Perun

      Hallo Kay,

      die Syntaxhervorhebung für die Template-Dateien in der Themes-Verwaltung wurde mit 2.8.1 deaktiviert, weil es Browser-Inkompatibilitäten gab.

  19. Kay

    Danke für die Info, Perun. Ich war sehr froh über das Highlighting – hast du zufällig eine Ahnung, ob das noch gefixt werden soll? (Habe übrigens keinerlei Inkompatibilitäten bemerken können, von ie über firefox bis safari nicht.)

  20. Perun

    @Kay,

    ich habe vorhin vor knapp 5 Minuten hier einen Blog–Artikel dazu verfasst. Ich hatte auch keine Probleme gehabt. Ob und wann es zurückkommt: nichts genaues weiß man nicht.

  21. Ramona

    @alle: beim Konfigurieren der Permalinks kann das System nichts speichern, weil die .htacess nicht beschreibbar ist (bzw. nicht sein sollte!). Bei mir war sie gar nicht vorhanden! Deshalb wird ganz unten bei den Permalinks (hatte das Scrollen nämlich übersehen) darauf hingewiesen. Ich habe den Code dort rauskopiert und in die .htacess eingefügt (dazu Editor PSPad verwendet, nicht Word benutzen!), hochgeladen nach httpdocs (oder html, je nachdem, wie das Root-Verzeichnis heißt), dann ging’s!

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!