WordPress & Webwork

WordPress: Simple Tags geht in Rente

Jahre lang habe ich der WordPress-Erweiterung Simple Tags Treue gehalten, aber mittlerweile ist es an der Zeit, das Plugin in die wohlverdiente Rente zu schicken.

Die bordeigene Tagging-Funktion von WordPress ist zwar gut genug, aber Simple Tags hatte da noch so drei Vorteile, die mich immer dazu gebracht haben dennoch dieses Plugin einzusetzen: das Plugin bietet eine etwas bessere Verwaltung von Tags, man kann auch Seiten Taggen und man konnte "verwandte Beiträge" an Hand von Tags auflisten lassen.

Mittlerweile ist es aber so, dass die aktuelle Version nicht 100%ig mit WordPress 3.1 kompatibel ist. Es gibt zwar eine Beta-Version, die mit 3.1 funktionieren soll, aber wenn man sich die aktuellen Änderungen im Changelog anschaut:

  • Remove old marker <!--st_tag_cloud-->
  • Remove related posts
  • Remove related tags
  • Remove tags as HTML keywords
  • Remove nofollow options

Dann kommt man zum Entschluss: dieses Plugin brauche ich nicht mehr wirklich. Daher musste ich mich nach Alternativen umschauen.

Tag-Wolke ersetzen

Die Tag-Wolke die vorher Simple Tags ausgegeben hat, habe ich durch die WordPress-eigene Funktion wp_tag_cloud() ersetzt:

<?php
wp_tag_cloud('smallest=10&largest=25&unit=px&number=40&orderby=name');
?>

Die Funktionalität und Anpassbarkeit ist mehr als ausreichend.

Verwandte Beiträge

Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für die Ausgabe von verwandten Beiträgen gestaltete sich etwas langwieriger. Als erstes stolperte ich über Yet Another Related Posts Plugin. Das Plugin schien mir allerdings etwas zu überdimensioniert und daher habe ich mich für Efficient Related Posts entschieden.

Zum einen ist das Plugin nicht nur im Verwaltungsmenü schlanker sondern soll, laut dem Autor, die Verwandtschaft der einzelnen Artikel untereinander schon während des Verfassen des Artikels festlegen. Das ist zwar für den Autor unter Umständen unangenehmer, da es bei ihm länger dauert, ist aber für den Besuscher angenehmer, da er das ganze schneller ausgeliefert bekommt. So weit die Theorie, schau’n mer mal wie es sich in der Praxis bewährt.

23 Reaktion(en)

    1. Perun

      @Kranz,

      Und wie wäre es mit dem Related Posts by Category Plugin? 😉

      der name des Plugins gibt uns schon den namen warum ich es nicht verwende. Ich möchte basierend auf Tags die Verwandtschaft herstellen? 😉

  1. Kalliey®

    Glaubst Du nicht das die Beta ein Schnellschuss war da die alte Version mit WP 3.1 so gar nicht wollte?

    Ich habe ja noch die Hoffnung das die das Plugin korrekt anpassen mit allen "alten" und bekannten Funktionen.

    1. Perun

      @Kalliey®,

      aus Erfahrung weiß ich das sich das auch noch ein paar Wochen bis Monate hinziehen kann und es wäre nicht das erste mal, dass Simple Tags bei einem WordPress-Update seinen Dienst komplett oder zum teil versagt.

  2. Alexandra

    Bei mir steht das Upgrade auf WP 3.1. noch an. Gut zu wissen, dass Simple Tags da (im Moment noch) Probleme macht. Die von dir genannte Alternative werde ich mich auf jeden Fall mal anschauen – danke für den Tipp!

  3. Karl-Heinz

    Habe gerade die Slides zu Simple Tags aus meinem Workshop rausgeschmissen.

    Ich finde es schade. Das, was von Simple Tags übrig bleibt, ist eigentlich nur die bequemere Verwaltung bei großen Installationen mit einigen tausend Tags.

    Am meisten wird mir die Related-Posts-Funktion fehlen.

  4. Dieter

    Bemerkte erst gestern, dass Simple Tags 1.8 Probleme mit der Anzeige von Kategorien bei WordPress 1.8 hervorrief.

    Deshalb aktualisierte ich testweise auf die im Backend angebotene Version 2.0-beta1. Die Tag Cloud läuft bei mir noch über das Widget Tag Cloud (Simple Tags). Ist also noch da. Allerdings habe ich noch nicht getestet, ob sie auch Veränderungen noch berücksichtigt.

    Den Wegfall von Related Posts by Tags vermisse ich allerdings. Wahrscheinlich werde ich da mal Efficient Related Posts testen.

  5. rp

    Vielleicht ist die Tag-Cloud an sich nur ein Stück Web-2.0-Folklore und hat als solche ihren Ruhestand verdient. Stellt man fest, dass sie von Lesern kaum genutzt wird und ihren zweiten Auftrag (ein Gesamtbild des Blogs auf einen Blick zu ermöglichen) unzureichend erfüllt, dann: weg damit! Ein Krimskrams-Laden in der Seitenleiste weniger. Ich selbst konnte mich nicht ganz von ihr trennen – sie durfte in einem Seiten-Template in Rente gehen.

  6. Ralf

    Ich finde es schade. 😕

    Ich hatte auf das Update gewartet und bin über die Reste von Simple Tags etwas enttäuscht. 😥

    Bei den "Verwandten Artikel" erstelle ich mir zurzeit etwas dynamisches mit Bildern – da ich bereits 'post-thumbnails' im System verwende … und
    weil ich mich von einer textlastigen Navigation trennen möchte.

    Wer sich dies nicht selber erstellen kann / möchte – sodern ein Pluign benötigt, dem emfehle ich linkwithin

    linkwithin

    😉

  7. Media Addicted

    ich hab mich da ziemlich aufgeregt, weil mir das update mein halbes wordpress layouttechnisch zerschossen hat. bin jetzt aber doch bei YARPP gelandet, weil die Funktionen zwar "mächtig" sind, aber man dadurch etwas flexibler ist.

  8. Dieter Gotzen

    Hallo zusammen,

    auch ich musste mit Entsetzen feststellen, das meine geliebten "Verwandte Beiträge anzeigen" nicht mehr vorhanden waren. Und nun scheint man das lieb gewonnene Plugin zu entmannen.

    Was passiert denn eigentlich mit den hunderten von Tags, wenn "Simple Tags" gelöscht bzw. ausgetauscht wird? Und hat dies Auswirkungen auf Suchmaschinen, wenn plötzlich Tagverweise in den Beiträgen nicht mehr vorhanden sind?

    Liebe Grüße Dieter

  9. Wolf Larsen

    Simple Tags sollte man sich entledigen wie Gaddafi 🙂 Das war schon immer ein zusammengefrickeltes Ding, was bei jedem Update wieder Probleme machte. Unheimlich viele Leute hatten jetzt Probleme beim Update auf WP 3.1 wegen diesem Plugin. Allerdings fand ich es zur Verwaltung von Tags nicht schlecht. Man hat eine bessere Übersicht, konnte Tags ersetzen usw. Für das Related-Thema hatte ich das Yet Another Related Posts. Davor hatte ich ein Related-Plugin um Einsatz, dessen Namen ich verdrängt habe. Es hatte so viel CPU-Last verursacht, dass dem Provider der Server abgeflogen ist.

  10. Pingback: Intermezzo: Nicht nur für Geeks | Kartellblog.

  11. Alex

    Mit Simple Tags konnte man wunderbar auch Seiten vertaggen. Geht das denn nun mit der WordPress internen Tagging-Funktion? Leider finde ich dies nur für Artikel. Danke für eure Hinweise.

  12. Dürrbi

    Habe gerade gesehen, dass Amaury Balmer eine neue (zwar noch immer BETA) Version von SimpleTags veröffenltcht hat, in der er die "Related Post" und das komfortable "Manage Terms" wieder eingebaut hat.

    Habs gleich installiert und wieder aktiviert.

    Vielleicht geht es doch noch nicht ganz in Rente 🙂

  13. bosch

    Simple Tags hatte auch so eine Autosuggest-Funktion: angefangene Schlagworte wurden vervollständigt, was bei ähnlichen bzw. Einzahl-/Mehrzahl-Verwendungen von Tags hilfreich war. Gibt es da eine Möglichkeit, das irgendwie darzustellen? Danke.

  14. bosch

    Simple Tags hatte auch so eine Autosuggest-Funktion: angefangene Schlagworte wurden vervollständigt, was bei ähnlichen bzw. Einzahl-/Mehrzahl-Verwendungen von Tags hilfreich war. Gibt es da eine Möglichkeit, das irgendwie darzustellen? Danke.

  15. Pingback: WordPress: verwandte Artikel auflisten, auch im Feed | WordPress & Webwork

  16. Pingback: Glossar oder Lexikon mit WordPress aufbauen | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!