Möchte man in WordPress einen Artikel vorschreiben und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen, dann geht das ganz einfach in dem man im Modul „Publizieren“ einen Zeitpunkt in der Zukunft wählt.

Möchte man aber den, mehr oder weniger, umgekehrten Weg gehen, also den Artikel automatisch zu einem vorher festgelegten Termin offline nehmen, dann geht das mit mit Bordmitteln nicht.

Eine mögliche Lösung für solche Fälle ist das Plugin Post Expirator:

WordPress: Artikel mit Verfallsdatum

Bei diesem Plugin kann man die Zeit einstellen, wann ein Artikel oder eine Seite offline gehen soll. Bedenken sollte man allerdings, dass das Plugin sich nach der UTC (koordinierte Weltzeit) richtet und wir hier im Sommer UTC+2 und im Winter UTC+1 haben.

Eine weitere Alternative für die gleiche Aufgabe wäre das WordPress-Plugin Content Scheduler.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] WordPress: Blogartikel mit Verfallsdatum Möchte man in WordPress einen Artikel vorschreiben und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen, dann geht das ganz einfach in dem man im Modul "Publizieren" einen Zeitpunkt in der Zukunft wählt. Möchte man aber den, mehr oder weniger, umgekehrten Weg gehen, also den Artikel automatisch zu einem vorher festgelegten Termin offline nehmen, dann geht das mit mit Bordmitteln nicht. Eine mögliche Lösung für solche Fälle ist das Plugin Post Expirato… […]

  2. Ähnlich, und m.E. komfortabler ist das Plug-In Automatic Page Publish /Expires. Damit kann nicht nur das Enddatum, sondern auch ein beliebiges Startdatum gesetzt werden. Ideal, wenn man Artikel zu bestimmten Tagen, oder Events veröffentlichen will.

    1. @tomdesign,

      sondern auch ein beliebiges Startdatum gesetzt werden

      das kann man auch mit Bordmitteln.

  3. Das ist schon richtig. Der Komfort, das vergaß ich zu erwähnen, besteht darin, daß sowohl das Start- als auch das Enddatum innerhalb der Artikelerstellung in einem Bereich eingestellt werden. Bei den Kunden, bei denen ich es einsetze, kam es vorher immer zu kleinen Vergesslichkeiten, der Termin wurde mit dem Abspeichern schon veröffentlicht, oder das Enddatum wurde nicht erfasst. Jetzt stehen beide Daten direkt untereinander, das finde ich komfortabel.

  4. #watch   #wordpress   - Watchblog.eu | Watchblog.eu Samstag, 20. Oktober 2012 am 19:50

    […] WordPress: Blogartikel mit Verfallsdatum | WordPress & Webwork Wie kann man in WordPress einen Artikel zu einem festgelegten Zeitpunkt automatisch offline nehmen? […]

  5. wie geht WordPress dann mit dem Artikel oder der nicht mehr vorhandenen URL um? Wird eine 404 Fehlerseite ausgegeben oder wird der Artikel per 301 auf die nächst höhere Ebene geleitet?

  6. Die Frage von Tobias ist berechtigt. Vor allem stellt sich die Frage bei mir bei welchen Gründen ich Artikel wieder entfernen sollte? Welche Themen gibt es die nach Zeit X offline sollen?

Kommentare sind geschlossen.