Und hier die 23. Ausgabe der oskarverdächtigen Linkschleuder. Diesmal zum Thema WordPress und CSS3:

WordPress: Code-Fragmente für die functions.php

Unter der Überschrift Best Collection of Code for your functions.php file werden momentan 25 Code-Beispiele für die functions.php aufgelistet.

WordPress: Adminleiste-Tipps

Im Artikel Admin Bar Tricks listet Jeff Star neun Tipps rund um die Adminleiste, die mit WordPress 3.1 hinzugekommen ist. Darunter befindet sich der Tipp wie man die Adminleiste für alle Nutzer entfernt … imho der beste Tipp zu diesem Thema. 🙂

WordPress: Kommentarformular erweitern

Auf WPEngineer.com wird gezeigt wie man das Kommentarformular um zusätzliche Felder erweitert und wie man diese zusätzliche Daten verarbeitet.

CSS3: Hintergrundbild über die gesamte Fläche der Seite

Auf Perfect Full Page Background Image wird gezeigt, wie man mit CSS3 es bei modernen Browsern reichen kann das ein Hintergrundbild sich über die komplette Fläche ausbreitet.

CSS3: Hintergrundmuster ohne Grafik

Auf CSS3 Patterns Gallery gibt es momentan 23 Hintergrundmuster für Websites, die ohne Grafiken auf Basis von CSS3 erstellt wurden.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Ich vermute mal, dass du den Link zu WPEngineer.com nicht absichtlich vergessen hast 😉

    1. @Cujo,

      Ich vermute mal, dass du den Link zu WPEngineer.com nicht absichtlich vergessen hast

      doch, bin ein pöser Purche. 🙂

  2. ich werd verrückt. Perfect Full Page Background war GENAU dasselbe, was ich mir diese Woche auch angeschaut hatte 🙂

  3. Was ihr nur alle gegen die Admin-Leiste habt? Aber man kann ja das eine tun, ohne das andere zu lassen: Das Plugin »Auto Hide Admin Bar« [1] versteckt die Admin-Leiste und blendet sie erst dann sanft animiert ein, wenn man mit dem Mauszeiger an die Blog-Oberkante fährt. Eine eingebaute Verzögerung verhindert das Herunterklappen, wenn man nur mal schnell den sensitiven Bereich überfährt, um beispielsweise ein reguläres Menü des Browserfensters anzusteuern.

    Ist eine feine Sache, funktioniert sehr intuitiv (unabhängig von der aktuellen Scroll-Position auf der Seite) und behält die neue Admin-Bar-Funktionalität, ohne ständig dafür Bildschirmplatz zu verbrauchen.

    [1] http://www.nostromo.nl/wordpress-plugins/auto-hide-admin-bar

Kommentare sind geschlossen.