WordPress & Webwork

CSS: Das große Little Boxes Buch

Das große Little Boxes Buch Seit einigen Tagen steht das Rezensionsexemplar des neuen CSS-Buches vom Kollegen Peter Müller auf meinem Arbeitstisch. Das Werk heißt Das große Little Boxes Buch und ist mit seinen 800 Seiten und dem Hardcover alles andere als little. 🙂

Der große Umfang des Buches kommt dadurch zu Stande, dass Peter zwei seiner Bücher – Little Boxes 1 und Little Boxes 2 – aktualisiert und zu einem Buch zusammengefasst hat.

Das Werk richtet sich eindeutig an CSS-Anfänger oder an Kollegen, die sich in den letzten 4-5 Jahren in diesem Segment nicht fortgebildet haben. Denn das Buch fängt bei Adam & Eva an und hört mit einem 65-Seitigen YAML-Abschnitt auf.

Das Buch ist in zehn Abschnitte aufgeteilt, die da wären:

  1. Die Einleitung
  2. HTML-Crashkurs
  3. CSS-Grundlagen
  4. CSS-Positionierung: Positionierung und Floats
  5. Mehrspaltige Layouts mit CSS: Positionierung und Floats mit fester und flexibler Breite
  6. Vertiefung von HTML und CSS: HTML und CSS optimieren, Vertiefung in das Boxmodell und in die Selektoren
  7. Navigation gestalten: vertikal und horizontal, Dropdown-Navigation etc.
  8. Inhalte gestalten: Fließtext, Listen und Formulare gestalten, abgerundete Ecken
  9. Das CSS-Framework YAML: inkl. Umgang mit dem YAML-Builder und Layoutbeispiele
  10. Die Werkzeugkiste: Browsererweiterungen, Editoren und Linkliste

Peter schreibt gut, verständlich und dennoch locker. Man sieht den Texten an, dass er bereits mehrere gute Bücher geschrieben hat und das er seit Jahren als IT-Dozent arbeitet. Wer nach einer guter CSS-Einstiegslektüre sucht, dem kann ich Das große Little Boxes Buch auf jeden Fall empfehlen.

In Anbetracht des Umfanges ist der Preis von knapp 35 Euro fair und gerechtfertigt. Manch einen wird es stören, dass das Buch nicht in "Farbe" sondern in "Schwarz-weiß" ist, aber die Abbildungen sind auch in den verschiedenen Graustufen gut erkennbar und schließlich handelt es sich hierbei um kein Buch zum Thema Design, wo visuelle Feinheiten der Layoutbeispiele im Vordergrund stehen. Zudem darf man nicht vergessen, dass ein Farbdruck sich im Preis auf jeden Fall bemerkbar gemacht hätte.

Im Artikel befinden sich ein paar Partner-Links zu Amazon. Wenn du etwas darüber kaufst bekomme ich u. U. eine kleine Provision. Dir entstehen keine Extra-Kosten. Möchtest du das nicht, dann einfach bei Amazon die Suchfunktion benutzen.

2 Reaktion(en)

  1. Hans

    Empfehlenswert!
    obwohl ich die Vorgängerbücher d.h Band 1 + 2 schon hatte, hab ich mir auch diesen Band zugelegt… und arbeite ihn gerade durch!!
    Es wird sofort mit HTML5 angefangen, die Beispiel sind einfach gehalten, alles wird in kleinen Häppchen serviert, bestens geeignet um von Grund auf in kleinen Schritten zu verstehen…
    Grüße vom Chiemsee

  2. Dürrbi

    Die Webseite zu LittleBoxes habe ich mir gleich mal in die Lesezeichen gesetzt. Der Teil 1, der dort online zu lesen ist, ist auch nicht nur für Anfänger was, sondern bietet auch interessante Beispiele für Leute, die prinzipiell mit dem Thema CSS schon Berührungspunkte haben.

    Es hilft mir jedenfalls manche Zusammenhänge besser zu verstehen.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!