WordPress & Webwork

Page Speed Online von Google

Mit Page Speed Online bietet Google ein webbasiertes Tool um Optimierungsmöglichkeiten für eine Website zu bekommen. Einfach die URL der zu prüfenden Website eingeben und anschließend bekommt man die Anzahl der Punkte. Hier sind es 87 von 100.

Page Speed Online von Google

Auf der linken Seite bekommt man dann Optimierungstipps, die nach drei Stufen sortiert sind:

  • Hohe Priorität (rot): diese Tipps bringen die größte Optimierung und sollten als erstes angegangen werden.
  • Mittlere Priorität (gelb): diese Tipps bringen kleinere Verbesserungen.
  • Niedrige Priorität (grün): beherbergen das kleinste Potential und sollten umgesetzt werden, wenn man sich um die vorherigen gekümmert hat.

In Bezug auf perun.net gab es keine "roten" Tipps und nur einen Tipp mit mittlerer Priorität: Grafiken zu CSS-Sprites zusammenzufassen. Ich habe schon einen großen Batzen an Grafiken zusammengefasst, so dass ich ich hier nicht wirklich ein Potential sehe.

Putzig finde ich folgenden Tipp von Page Speed Online:

Netter Tipp von Page Speed Online

Alles in allem ist der Dienst in Ordnung und die meisten Tipps sind imho brauchbar, aber ein vollständiges Bild bekommt man erst wenn man weitere Tools, wie zum Beispiel Netzwerk von Firebug, Dragonfly & Co., einsetzt. Dann erkennt man das nicht 2-3 Hintergrundgrafiken eine Website ausbremsen sondern diverse Social-Buttons. Wobei sich der +1-Button von Google in dieser Hinsicht besonders hervortut.

6 Reaktion(en)

  1. Gerald Wiesner

    Hallo perun! Danke für den Tipp!

    Ich bin WordPress Newbie und habe vor knapp zwei Wochen meinen Blog gestartet. Mein Page Page Speed Score beträgt 86.

    Google schlägt mir vor Browser-Caching zu nutzen (mittlere Prio).

    Wenn ich den Tipp richtig verstehe, bezieht dieser sich auf den Browser der User. Es ist also kein Tipp, den ich als Webseitenbetreiber umsetzen kann.

    Btw, ich habe noch kein Cache Plugin und werde erschlagen von der Menge, die es da gibt. Was empfiehlst du hier für kleine/neue Blogs?

    Grüße, Gerald

  2. Broken Spirits

    Dieser Page speed online ist mal nicht schlecht. Da konnte ich auch noch ein bischen beschleunigen. (Wobei der Tip mit der obersten Priorität bei mir jetzt noch Bilder optimieren ist – da lasse ich aber die Finger von. Für einen Blog mit dem zweiten Schwerpunkt auf Fotografie wohl eher kontraproduktiv 😉

    Übrigens läßt sich auch der Google+-Button über einen Umweg optimieren: Bei mir ist der richtig schnell geworden, als ich den datenschutzkonform eingebaut habe 😛
    (ok, wer einwilligt, den zu sehen, darf wieder warten – aber zunächst mal ist er in seiner inaktiven Form wesentlich schneller da).

  3. Helmut

    Hi,

    merwürdig der o.g. Dienst liefert mir bei meiner Site magere 75 während der Firebug Page Speed Score für die gleiche Site bei bei 95 liegt.
    Eine Differenz von immerhin 20 Punkten, Pagespeed online scheint sehr auf komprimierte Bilder abgestellt zu sein.

    LG
    Helmut
    😉

  4. Pingback: Blog-Geschwindigkeit ganz einfach optimieren mit Google PageSpeed | GESICHTET.net

  5. Pingback: 5 einfache Maßnahmen um die Performance von WordPress-Websites zu verbessern | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!