WordPress & Webwork

Was war deine erste WordPress-Version?

WordPress-Icon Drüben bei Weblog Tools Collection fragt der Autor was war deine erste WordPress-Version? Meine erste richtige WordPress-Version war 1.0 (Miles). Wenige Tage später erschien die Version 1.0.1. Das war in der ersten Januarhälfte 2004.

Mann, war das eine spartanische Version, hatte aber dennoch erstaunlich viel zu bieten. Änderungen wurden durch Hacks erreicht, die Plugins kamen erst mit 1.2 hinzu. Seiten (Pages) gab es auch nicht, die kamen mit 1.5 dazu und bis zur Version 2.0 mussten alle mit dem HTML-Editor arbeiten, der WYSIWG-Editor (visuelle Ansicht) kam in der Version 2.0 hinzu.

Genug jetzt von "Opa erzählt vom Krieg". 🙂 Was war deine erste WordPress-Version?

23 Reaktion(en)

  1. Michael

    Uff.. irgendeine kurz vor WP 2.. aber welche genau keine Ahnung

    Hm ich bin gerade echt an meine Oma erinnert.. "Junge das hatten wir damals aber nich nicht wir hatten.." 😀

  2. maTTes

    2.5 irgendwas wird es gewesen sein. Also noch nicht so wahnsinnig lange dabei. Habe mit dem Bloggen 2008 erst angefangen.
    Hatte auch das Updaten lange liegen lassen, aus Angst, dass nix mehr funktioniert. Aber mittlerweile läuft immer alles up2date.

  3. Peter Claus Lamprecht

    1.5 strayhorn, Anfang 2005. Mann, waren das noch Zeiten!

    Eine frühere Version hatte ich mir mal in 2004 angesehen, bin damals aber nicht warm geworden. Dann gründete ich mit ein paar Leuten einen kleinen Businessclub in Hamburg, nebst Gemeinschaftsblog (mmbf.de, längst wieder eingestellt).

  4. Oli

    1.3 war das. ich glaube so ca 2004 muß das gewesen sein. Da wurden die Sidebars noch hardcodiert 🙂

    Da konnte der Vati noch ein bissl HTML
    Vieles verlernt *schnüff*

  5. Andyt

    Bei mir war es 2.9.2 – also relativ spät im Vergleich der anderen Kommentare. Dank diesem und andere Fachblogs konnte ich aber schnell umfangreiches Wissen aneignen. Ein Buch hat übrigens auch geholfen…. 😉

  6. David Decker

    2.0.2 oder 2.0.3 irgendwann im Sommer 2006. Das waren noch Zeiten mit dem alten Backend, aber bis auf Custom Post Types war ja auch damals schon fast alles möglich, was heute geht 🙂

  7. Pingback: WordPress 3.3 Beta 1 ist da | WordPress & Webwork

  8. Manuel

    Version 2.2 oder 2.3 dürfte das gewesen sein. Anschliessend habe ich dann aber ne Pause bis 2.7 gemacht. Ja, ich bin ein ganz ein junger WP-Blogger 🙂

  9. Michael

    Das war irgendwann 2004, als ich auf WP 1.3 gestoßen bin und seitdem auf WP setze und eine vielzahl an Projekten damit umgesetzt habe. Der gute Funktionsumfang, die ausgezeichnete PlugIn-Anbindung durch die Community und die leichte Bearbeitung sind hier klar mein Favorit. Von 1.3 bis heute!

  10. Torsten

    Die Version weiß ich nicht mehr; nur noch, dass es Mitte 2009 war. Da fing ich ganz zaghaft mit Bloggen an. Es wird wohl irgendeine frühe 2.x-Version gewesen sein, oder?

    In 2010 stieg ich dann mal zeitweise auf Textpattern um und nach ein paar Monaten wieder zurück auf WordPress. Das bezieht sich jetzt alles auf mein privates Weblog Sackmühle.

    Geschäftlich hingegen blogge ich mit Serendipity. Ihr merkt schon, ich probiere gern und viel aus und will nicht immer nur dem Platzhirsch meine Ehre erweisen …

  11. Pingback: Die Entwicklung hinter dem WordPress Admin Header › wpGrafie.de

  12. Helmut

    Bei mir war es 2.7.x im Januar 2009 habe ich damit einen relaunch der Site gewagt und bin seit diesem Zeitpunkt ein echter WordPress Fan.

    Im Juli 2011 habe ich dann auch mein größtes Projekt auf WordPress umgestellt.

    grüße
    Helmut

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen