WordPress & Webwork

WordPress: Adblock blockt AdRotate

Ich habe vor einiger Zeit das WordPress-Plugin AdRotate vorgestellt. Damit kann man nicht nur komfortabel Werbung einbinden und verwalten sondern auch andere Inhaltsblöcke: wie zum Beispiel die Hinweise auf den WordPress-Newsletter und auf unsere Bücher.

Vor ein paar Tagen durfte ich feststellen, dass im Google Chrome, wo ich testweise Adblock installiert habe, alles was über AdRotate eingebunden wurde geblockt wird. Jemand bei Adblock störte sich an den dynamischen URLs und somit werden alle Inhaltsblöcke, die /adrotate/ in der Verlinkung haben geblockt.

Verzichtet man auf die URL-Platzhalterfunktion und bindet die URL direkt im Code-Feld ein, dann wird bis jetzt die Werbung und die Hinweise nicht geblockt … bis jetzt.

Somit wäre schon zum vierten Mal, dass Adblock Hinweise auf unsere Bücher blockt. Wo kämen wir denn da hin, wen der Autor für seine eigenen Bücher werben dürfte.

SuperClix wird komplett geblockt

Bei dem deutschen Partnernetzwerk SuperClix werden nicht nur die Banner sondern sogar auch Textlinks geblockt. Hieß es nicht immer, man möchte mit AdBlockern die nervigen und zappelnden Banner und Videos ausblenden? Zappeln die Textlinks neuerdings auch? 🙂

Herausfinden was geblockt wird

Wer herausfinden möchte was so alles geblockt wird, der kann sich die Adblock-Listen mal anschauen. Es werden nicht nur Werbenetzwerke sondern auch Statistiktools wie Piwik und PHP-Stats geblockt. Aber es wird auch VG WORT geblockt … jemanden passt es nicht das Autoren Geld verdienen.

Was mir bei den Listen aufgefallen ist, es sind viele Filtereinträge mit bild.de, porn und sex vorhanden … lässt das in irgendeiner Weise auf das Surfverhalten von Adblock-Nutzern schließen? 😉

25 Reaktion(en)

  1. Markus

    Also ich nutze auch Adblock unter Chrome, wobei ich generell Blogger Seiten Adblock deaktiviert habe :-). Seiten auf denen ich gute bzw. nützliche Artikel findet achte ich besonders auf die Werbung und bedanke mich mit regem Interesse der empfohlenen Links 🙂

  2. Björn

    Ich verstehe nicht, was Leute gegen (normale) Werbung haben.
    Ich kann nur folgende Dinge nicht leiden:
    – Layer die sich über die ganze Seite legen und alles verdecken
    – Popups
    – Flash / HTML5 mit Ton
    – Werbung die nicht als solche gekennzeichnet ist (z.B. vorgeben ein normaler Thread in einem Forum zu sein).

    Werbung wie hier ist ja wohl absolut akzeptabel.

    Gruß
    Björn

  3. Stefan

    Und trotzdem ist der Prozentsatz Derjenigen welche AdBlock(er) nutzen gering im Vergleich zu Denen welche ohne solche Software durch das Web surfen. 😉

    Ja es ist ätzend, da gebe ich DIR vollkommen recht. Aber der Aufwand dagegen um diesen Misstand zu ändern, ist doch exorbitant oder?

  4. Jeena Paradies

    Ich hab mir sogar noch was installiert dass mir diese ganzen lästigen Cookies von Facebook, Twitter und Google vom Hals hält.

    Warum bindet man die Hinweise auf seine eigenen Bücher nicht einfach ins HTML ein ohne irgendwelche Werbenetzwerke darin zu verweben und Daten von seinen Besuchern an Dritte zu liefern?

    Ich habe ja nicht wirklich was dagegen dass meine IP adresse in deinem Apache-Log auftaucht, aber wenn ich was dagegen tun kann dass sie bei Facebook, Google und anderen Werbern auch im Log auftaucht und sie somit ein ziemlich gutes Profil davon machen können auf welchen Seiten im Web ich mich bewege dann werde ich das mit Sicherheit tun.

    1. Perun

      @Jenna Paradies,

      Warum bindet man die Hinweise auf seine eigenen Bücher nicht einfach ins HTML ein ohne irgendwelche Werbenetzwerke darin zu verweben und Daten von seinen Besuchern an Dritte zu liefern?

      Die Bücher waren mit statischen HTML eingebunden und dennoch geblockt (mehrfach in der Vergangenheit).

      Bei VG Wort wird die IP nur gecheckt um zu verhindern das die gleiche IP mehrfach gezählt wird: VG Wort Datenschutz.

  5. Jeena Paradies

    Ach ja, wenn ich mich bei einem Autor für einen Artikel bedanken möchte dann tue ich das vermehrt mit einem Klick auf Flattr (am besten wenn dieser dann auch noch nur ein Link auf den Artikel ist und nicht die Daten dass ich diese Seite nur besucht habe automatisch zu Flattr schickt).

  6. Blaine

    Ich hatte nie ein Problem mit Werbung im Netz, bis Anfang der Nullerjahre diese vermaledeiten Werbe-Layer aufgetaucht sind. Seit damals ist die Werbeindustrie bei mir unten durch und es wird alles geblockt, was geblockt werden kann. Auf Seiten, die ich unterstützen möchte, wird der Blocker aber ausgeschaltet.

  7. dpde

    Ich nutze selbst hin und wieder Adblocker, habe aber Seiten die ich regelmäßig besuche, bzw. bei denen die Werbung nicht zu aufdringlich ist als Ausnahme hinzugefügt.

    Der Grund dafür dass ich hin und wieder einen Adblocker verwende ist der, dass es auf einigen Seiten einfach nur noch schwer möglich ist deren Inhalt zu lesen, weil ständig irgendwo etwas aufpopt oder die Werbebanner so aufdringlich animiert sind dass diese total ablenken.

    Dass immer mehr Webseiten immer mehr Werbung einblenden liegt glaube ich auch an den vielen Usern, die einen Adblocker verwenden. Ich kann mir gut vorstellen, dass so die fehlenden Views ausgeglichen werden sollen.

    Eine Alternative wäre vielleicht ein Infofenster wie z.B. auf webmasterpro.de mit einem Link zu einer Seite in der erklärt wird, warum Adblocker der Seite schaden.

    ich muss auch gestehen, dass ich bei dem ein oder anderen Projekt auch schon mit dem Gedanken gespielt habe User mit Adblockern komplett auszusperren (soweit das technisch möglich ist).

    1. Perun

      Hehe, "zwei Dumme, ein Gedanke". Habe just bei dir kommentiert, da ich dein Artikel im FeedDemon entdeckt habe.

      Maskieren von SuperClix-Links bringt leider nichts. Habe es getestet.

  8. Tom

    Warum die Überraschung? "adrotate" würde ich schon aus reinem Menschenverstand blocken. Das schreit doch förmlich "Werbung". Ich meine, genau dafür habe ich AdBlock schließlich installiert.
    Und so normal als echten, ehrlichen Link zu Amazon eingebunden geht es doch wunderbar. Sogar ich sehe die Bücher jetzt. 🙂
    Was die VG Wort angeht, ist auch das ein versteckter Link zu einem fremden Server. Ich surfe hier, nicht dort. Praktisch noch schlimmer als der "böse" Facebook-Button, denn den würde man ja sehen. Also durchaus nachvollziehbar, dass es geblockt wird.

    1. Perun

      @Tom,

      die Bücher siehst du jetzt weil ich heute Nacht, die Verlinkungen zu den Büchern geändert habe. 🙂

      Was die VG Wort angeht, ist auch das ein versteckter Link zu einem fremden Server. Ich surfe hier, nicht dort.

      Wenn du einen besseren Vorschlag hast, wie VG WORT die Zählung bewerkstelligen kann nur her damit.

      Bis jetzt warte ich immer noch auf ein vernünftiges Argument warum man VG WORT blocken soll. Oder ist alleine die Vorstellung, dass ein Autor mit seinen Inhalten Geld verdient "Argument" genug um es zu blocken?

  9. Andreas

    Liegt an Adrotate, nicht am Textlink. Das Plug-in steht bestimmt irgendwo mit auf einer Liste und wird daher auch sofort identifiziert. VG Wort wird wahrscheinlich durch seinen Code irrtümlich geblockt. Da würde vielleicht schon eine E-Mail mit dem Hinweis darauf helfen.

  10. Heiko

    Sinnvoll fände ich AdBlocker die nur LayerAds blocken, dass VG Wort auch gefiltert wird ist schon etwas verwunderlich. Aber nun ja, der Großteil der Surfer wird die Blocker ohnehin nicht nutzen. Gab es nicht mal sowas wie Set-Top-Boxen für TV-Werbung, dass diese 'gefiltert' wird… nun ja, das evil AdRotate wieder 🙂

  11. Tom

    @Perun: siehste, richtig verlinkt ist alles da. 🙂
    Um die Zählung bei VG Wort muss nicht ich mir Gedanken machen sondern eben VG Wort. Wie gesagt, ich sehe das als versteckten Link zu einem fremden Server. Werden die Ersteller der Listen auch tun.
    Von mir aus kannst du so richtig stinkreich werden. Stört mich nicht im geringsten und ich gönne es dir sogar. Und als Zeichen meines guten Willens, kommst du jetzt auf die Darf-Seite solange du es nicht übertreibst. 😛

    1. Perun

      @Tom,

      @Perun: siehste, richtig verlinkt ist alles da. 🙂

      was aber auch viel mehr Arbeit für mich bedeutet alles manuell einzubinden ohne auf Platzhalter zurückgreifen zu können … und btw. es wurde Buch-Links schon 3x geblockt obwohl die statisch waren und zwar über die Klasse (.buch-cover).

      Um die Zählung bei VG Wort muss nicht ich mir Gedanken machen sondern eben VG Wort.

      So weit ich das sehen kann, bist du ein technisch versierte Mensch. Deswegen dürfte es dir klar sein, dass ein Kontakt zu den Servern von VG WORT stattfinden muss, da sonst keine überprüfbare Zählung stattfinden kann oder meinst du die sagen dann einfach: "schickt uns die Tantieme-Summe die ihr gerne haben wollt per Brief und wir überweisen das sofort."

      Mal so eine Frage: blockst du auch andere externe Verbindungen wie z.B. eingebundene Videos, Bilder von Flickr und Picasa, Dokumente von Plattformen wie Scribd, ausgelagerte Inhalte auf CDNs? Die greifen auch alle auf externe Server … und das magst du nicht.

      Von mir aus kannst du so richtig stinkreich werden.

      Jetzt bin ich erleichtert. 🙂

      Und als Zeichen meines guten Willens, kommst du jetzt auf die Darf-Seite solange du es nicht übertreibst. 😛

      Danke, aber das war nicht meine Intention.

      Das man BlinkBlink- und Audio- blockt, dass man Spyware etc. blockt, ist für mich völlig verständlich … ich selber meide einfach solche Projekte. Aber das man so was harmloses wie VG Wort blockt bzw. das in die Liste aufgenommen wird – und in einem AdBlock-Forum las ich wie jemand Flattr blocken möchte – ist für mich unlogisch. Vor allem in Anbetracht der Tatsache das sehr viele AdBlock-Nutzer immer argumentieren, dass es denen nur um die penetrante Werbung gehen würde.

  12. Christian

    Ich surfe ebenfalls mit aktiven Adblocker, schalte diesen aber in der Regel auf Webseiten aus, die ich häufig besuche. Zumindest auf denen, die es nicht übertreiben mit der nervigen Werbung.

  13. Tom

    @Perun:
    Ich blocke nicht alles aber vieles. Zum Beispiel keine Inhalte wegen denen ich auf der Seite bin. Wenn ich das Bild sehen will ist es ja egal woher es kommt.
    Irgendwelche Zählbits oder Scripte will ich aber nicht sehen, bzw. davon habe ich als Besucher nichts. Allerdings verstehe ich auch dein Anliegen und die technische Seite.
    Flattr und andere Social-Button hab ich übrigens auch geblockt. Erstens weil ich das nicht mache und zweitens weil solche Scripte das Laden der Seiten doch verlangsamen. Mal mehr mal weniger aber immer. Der Preis des Komforts.

  14. Franz

    Ich verdiene mein Geld mit Werbung auch mit Sex Werbung aber Adblock hab ich auf jeder Seite an. 1. Aus Performance-Gründen 2. Damit ich mich auf das wesentliche Konzentrieren kann. Das Adblock auch VG Wort blockt ist mir neu, bleibt nur die Frage ob aus Neid oder ob sich jemand dabei was gedacht hat.

  15. Global

    Also ich hab mal etwas mit Adrotate getestet und hab mir gedacht es könnte ja reichen lediglich die Ausgabe-URL zu ändert und es geht auch teilweise. Jedoch müssen bei Bannern die Bilder auf dem eingenen Server / Webspace liegen.

    Könnt es ja selbst mal testen und in der Datei adrotate-output.php den Bereich /adrotate/ in /test/ ändern:

    $banner_output = str_replace('%link%', get_option('siteurl').'/wp-content/plugins/test/adrotate-out.php?track='.$meta.'&preview=true', $banner_output);
    } else {
    $banner_output = str_replace('%link%', get_option('siteurl').'/wp-content/plugins/test/adrotate-out.php?track='.$meta, $banner_output);

    Es hat teilweise bei mir geholfen.

  16. Sören

    Ich weiß, wie schmerzlich es ist auch nur einen Cent Einnahmen an Adblockuser zu verlieren. Darum habe ich Anfang des Jahres die Initiative Stopadblock.org aufgerufen, welche Usern aufzeigen soll was sie an richten, aber auch Betreibern die Möglichkeit geben soll ihre Werbung trotz Adblocker zumindest teilweise auszuliefern.

    Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen hier, insbesondere weil man das Stopadblock.org Script nicht mit Adblockern deaktivieren kann.

    Viel Erfolg.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.