Amazon Kindle im Einsatz Auch wenn mittlerweile neuere Geräte auf dem Markt sind, so gilt meine persönliche Empfehlung für einen E-Book-Reader weiterhin dem Kindle Keyboard … oder Kindle 3 wie er manchmal auch genannt wird. Warum ich das Gerät so sehr schätze habe ich u.a. im Artikel Amazon Kindle: 33 Wochen später geschrieben.

Und einer der Gründe für die Empfehlung ist unter anderem die richtige Tastatur – für Viel-Notizen-Schreiber ein Segen – und die etwas bessere Ausstattung (Akku-Laufzeit, 3G, Speicher, Möglichkeit Audio- und MP3-Dateien abzuspielen) gegenüber den neueren und günstigeren Geräten.

Im Juni 2012 hieß es noch, ich telefonierte damals mit dem Support, dass es nach der Software-Version 3.3 keine weiteren Updates für Kindle 3 (Keyboard) geben würde. Das fand nicht nur ich sondern auch der Herr an der Hotline auch … ebenfalls ein Besitzer des gleichen Gerätes. 🙂

Nun hat aber Amazon dennoch dem bewährten Modell ein Update geschenkt und zwar auf die Version 3.4. Folgendes ist hinzugekommen bzw. wurde verbessert:

  • Neue Schrift hat einen höheren Kontrast und ist deutlicher.
  • Kindersicherung: man kann den Webbrowser, Shop und das Archiv sperren.
  • Unterstützung für das Kindle Format 8: Unterstützung für CSS3 und HTML5. Ich berichtete schon darüber.
  • Unterstützung für Comics
  • Unterstützung für Kinderbücher

Somit hat der Kindle Keyboard mit der Funktionalität zu den anderen Kindle-Produkten aufgeholt.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Menüführung ist aber weiterhin auf English?

  2. Klasse! Das ist ja mal eine tolle Nachricht. Wird sofort geladen!

  3. Menüführung ist weiterhin auf Englisch, aber es gibt natürlich die inoffizielle deutsche Oberfläche (an der im Detail mitzutüfteln ich die Ehre hatte), siehe

    http://www.mobileread.com/forums/showpost.php?p=2170438&postcount=146

    Beste Grüße,
    Ralph

  4. Das ist ja mal eine gute Neuigkeit. Schön, daß Amazon die ‘alten’ Geräte nicht ganz vergessen hat. Über das Kindle 8 Format muss ich mich dringend mal tiefergreifend mit beschäftigen.

  5. Top, danke für den Hinweis. 🙂

  6. Juhuuu – endlich! Ich war ehrlich gesagt schon ziemlich stinkig, dass man die Kindle-Käufer der ersten Stunde so vernachlässigt. Das ist das erste richtige Update mit Nutzen für den Kindle 3.

    Allerdings: ich kann immer noch nicht verstehen, warum man dem Kindle im Allgemeinen nicht einfach noch eine bessere Bücherverwaltung (Kategorie, Unterkategorie) verpasst. Das kann doch wirklich nicht so schwer sein.

    Aber ich will nicht meckern! Bin schon glücklich mit diesem Update!

    Vielen Dank für den Hinweis!

    Gruß Quincy

  7. […] ich gestern Abend den Artikel über das Software-Update für Kindle Keyboard geschrieben habe, ist mir aufgefallen, dass momentan lediglich das besagte Kindle Keayboard (aka […]

  8. Werde ich sofort versuchen zu laden.

  9. Neuigkeiten aus der eBook-Branche: Marktanteile, Kindle und mehr | eBooks-lesen.net Freitag, 14. September 2012 am 11:48

    […] Kindle 3, aufgrund seiner vollwertigen Tastatur auch als Kindle Keyboardbezeichnet, erhält ein Update. Die Version 3.4 bringt ein besseres Schriftbild, eine Kindersicherung, Unterstützung für Comics […]

  10. Gibt es eigentlich demnächst auch ein Update der deutschen Lokalisierung auf die Version 3.4?

  11. Antwort des Verantwortlichen: »Wenn es nicht zuviel Aufwand ist, werde ich wohl oder übel die Oberfläche aktualisieren.«

  12. […] Meldung, die mich sehr gefreut hat. Ging an mir bislang vorbei, doch dank Peruns Hinweis: “Danke Amazon! Update für Kindle Keyboard: besseres Schriftbild, Kindle Format 8 etc.” weiss ich, was ich mit meinem Kindle Keyboard am Mittwoch mache, wenn ich zuhause bin Und […]

  13. […] das neuerliche Software-Update auf die Version 3.4 hat dieses Gerät in Punkto Funktionalität zu den neueren Modellen aufgeschlossen: z.B. […]

  14. […] eine Unterstützung für HTML5 und für CSS3 bietet. Ich habe bereits darüber berichtet. Seit dem 3.4er Update für Kindle Keyboard unterstützen alle relevanten Kindle-Geräte und auch die Apps, dass neue […]

Kommentare sind geschlossen.