Wer kennt das nicht: man schreibt einen langen Artikel in WordPress, damit nichts verloren geht klickt man des öfteren auf Speichern und … die Scrollleiste springt an den Anfang. Je länger der Artikel umso ärgerlicher ist das Ganze.

WordPress: Scrollposition des Editors speichern

Wer dem abhelfen möchte, der sollte einfach das Plugin Preserve Editor Scroll Position von Dominik Schiling installieren. Nach der Aktivierung des Plugins, bleibt die Editor-Scrollleiste nach dem Speichern an der Position stehen, wo man aufgehört hat zu schreiben.

Ich habe das Plugin zwar im letzten Newsletter erwähnt, aber da nicht alle Leser von perun.net den Newsletter empfangen, stelle ich das kleine, aber sehr nützliche Plugin hier noch einmal vor.

Das Plugin speichert die Scrollposition sowohl bei dem visuellen wie auch bei dem HTML- bzw. Text-Editor.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Na das ist doch mal ein sehr nützliches Plugin, danke, das werde ich direkt mal installieren 🙂

  2. Man könnte im HTML-Editor alternativ natürlich auch auf STRG + S (am Mac CMD + S) drücken und direkt weiterarbeiten. 🙂

  3. Super Tipp! Gerade, wenn man längere Artikel schreibt ist die Scrollerei auf Dauer ganz schön nervig. Werde mir das Plugin heute Abend gleich mal installieren.

  4. […] aber sehr feine Erweiterung der Funktionalität. Dominik hat schon einmal ein kleines, aber sehr nützliches WordPress-Plugin erstellt, mit dem man nach dem Abspeichern eines Beitrages, die Position der Editor-Scrollleiste […]

Kommentare sind geschlossen.