WordPress & Webwork

BlueGriffon EPUB Edition: neuer Editor für E-Books im EPUB-Format

BlueGriffon EPUB Edition ist ein neuer EPUB-Editor für Windows, Mac und Linux.

Ich habe bereits im Juni diesen Jahres auf BlueGriffon EPUB Edition hingewiesen. Damals war der Editor noch in einer geschlossenen Beta-Phase und nun ist er seit einigen Tagen verfügbar.

BlueGriffon EPUB Edition

BlueGriffon EPUB Edition basiert auf dem HTML-Editor BlueGriffon, welcher als Unterbau die Gecko-Engine nutzt. Bei beiden Programmen handelt es sich um WYSIWYG-Editoren, mit dem Unterschied, dass die EPUB-Editon entwickelt wurde um E-Books im besagten Format zu erstellen. Dabei werden sowohl EPUB 2 als auch EPUB 3 unterstützt.

Ich teste den Editor seit ein paar Stunden und an und für sich macht das Programm einen soliden Eindruck. Allerdings kostet das Programm stolze 195 Euro. Das ist in meinen Augen ein bisschen zu viel und nicht wirklich gerechtfertigt.

Schaue ich mir zum Beispiel so ausgewachsene Editoren wie Sublime 2 (59 US-Dollar) oder einen umfangreichen PHP-Editor wie zum Beispiel PhpStorm (Einzellizenz ab 94 Euro) an, dann komme ich da wesentlich günstiger weg … zumal ich mit diesen beiden Code-Editoren sowohl E-Books im EPUB- als auch im Kindle-Format erstellen kann, da beide Formate auf (X)HTML basieren. Siehe dazu auch meine Anleitung, wie man mit einem Text-Editor E-Books für Kindle erstellen kann.

Hinzu kommt, dass mit Sigil ein EPUB-Editor existiert, der kostenlos ist und sich mit einer Funktionalität nicht hinter BlueGriffon verstecken muss.

Wer BlueGriffon ausprobieren möchte findet auf der Website eine Testversion für Windows, Mac und Linux. So lange man nicht den Lizenz-Code eingibt ist die Funktionalität eingeschränkt.

2 Reaktion(en)

  1. Pingback: E-Book-Editor Sigil 0.6.0 veröffentlicht | WordPress & Webwork

  2. Pingback: BlueGriffon EPUB Edition: neuer Editor für E-Books im EPUB-Format | Kann alles so bleiben

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!