WordPress & Webwork

E-Books für Amazon Kindle erstellen als PDF

PDF-Download der Artikelserie in der erklärt wird, wie man mit einem HTML- oder Text-Editor Dokumente und E-Books für Amazon Kindle erstellt.

Ich habe neulich hier die vierteilige Artikelserie veröffentlicht in der ich erklärt habe, wie man lediglich mit einem einfachen Text-Editor (aka HTML-Editor) Dokumente und E-Books für Amazon Kindle erstellen kann:

Die Inhalte habe ich an ein paar Stellen erweitert bzw. verändert, am Ende ein paar Hinweise hinzugefügt und auch ein Vorwort eingebunden in dem ich erkläre warum Kindle für Autoren interessant ist und warum ich mich für HTML als "Werkzeug" entschieden habe.

Download:
Mit einem Text-Editor Dokumente und E-Books für Amazon Kindle erstellen
(pdf, 465 kbyte)

Viel Spaß beim Lesen.

Nachtrag: da die PDF-Tools die ich getestet habe, nur dann anklickbare Links generieren, wenn man die URL ausschreibt (oder zumindest www. einsetzt) musste ich das PDF-Dokument mit ausgeschrieben URLs generieren.

Nachtrag 2: habe jetzt das PDF über LibreOffice generiert. Ist zwar ein zusätzlicher Schritt und auch einer den man extra prüfen muss (nicht alle Grafiken werden "sauber" übernommen") aber die Links sind anklickbar.

22 Reaktion(en)

  1. Pingback: HTML-Datei in PDF umwandeln… | WordPress & Webwork

  2. Pingback: Kommentar: warum sich Amazon mit Kindle als Autorenplattform durchsetzen wird | WordPress & Webwork

  3. Pingback: DIY News-Aggregator für den Kindle | Leo Lezner

  4. Pingback: 33+ neue kostenlose eBooks für Existenzgründer, Selbständige und Webworker

  5. Pingback: What’s the story? » Allgemeines, Kindle, Kommunikation » Buch, Kindle, Mensch

  6. Pingback: Amazon Kindle: neues Dateiformat kommt bald | WordPress & Webwork

  7. Dietmar Liste

    Danke für den Tipp *WeBuilder*. Ich habs mal installiert, vielleicht kann es TextPad bei mir ablösen, auf das ich seit 15 Jahren immer wieder zurückkomme – nicht zuletzt wegen der individuell einzurichtenden Schnipsel-Spalte. Da ich erst kürzlich neben meinem Sony-Reader auch einen Kindle 4 besitze und mich mit der Herstellung von mobis beschäftige, könnte ich mir ein Arbeiten mit WeBuilder und kindlegen vorstellen. Damit wäre allerdings die opf/ncx-Arbeit nicht erledigt (verlinktes Inhaltsverzeichnis). Die löst nur Sigil perfekt.

  8. Pingback: Die Top 15 Artikel der letzten drei Monate | WordPress & Webwork

  9. Pingback: Amazon: E-Books für Kindle veröffentlichen | WordPress & Webwork

  10. Pingback: CSS: automatische Nummerierung von Überschriften | WordPress & Webwork

  11. Pingback: Amazon Kindle: einige zussamenfassende Infos | WordPress & Webwork

  12. Pingback: Erstes Fazit zu WordPress für Autoren & Redakteure | WordPress & Webwork

  13. Pingback: Amazon: Kindle Previewer mit erweiterter Vorschau | WordPress & Webwork

  14. Pingback: Bücher schreiben mit WordPress | WordPress & Webwork

  15. Pingback: MarkdownPad: Markdown-Editor für Windows | WordPress & Webwork

  16. Pingback: Amazon Kindle: kleinere Dateigröße des E-Books = mehr Einnahmen für den Autor | WordPress & Webwork

  17. Pingback: Warum mich eBooks faszinieren | wer-weiss-was Blog

  18. Pingback: Warum mich eBooks faszinieren. | Der Frager

  19. Pingback: BlueGriffon EPUB Edition: neuer Editor für E-Books im EPUB-Format | WordPress & Webwork

  20. Pingback: Sigil: ein netter Editor für E-Books | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!