WordPress & Webwork

Typograf: ein guter Schriftenverwalter

Ich war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem vernünftigen Schriftverwaltungs-Programm. Lange Zeit nutzte ich diverse Freeware-Lösungen und war irgendwie nicht soo wirklich zufrieden. Vor etwa zwei Wochen bin ich dann auf Typograf von der Firma Neuber Software GmbH aufmerksam geworden.

Was mir gefällt, sind die verscheidenen Möglichkeiten die Schriften aufzulisten und zu vergleichen. Sehr fein ist sog. Tastaturbelegung (siehe Screenshot), diese Funktion ist sehr wichtig wenn man Symbolschriften einsetzt. Damit kann man in übersichtlicher Form sehen bei welcher Taste bzw. Tastenkombination welches Symbol erzeugt wird.

Werbung: Typograf von der Firma Neuber Software GmbH.

4 Reaktion(en)

  1. wuki

    Das Programm ist wirklich empfehlenswert.

    Ich schreibe dies nur für diejenigen, welche die Ref-Links im Artikel für problematisch halten und daher die Qualität des Tipps in Frage stellen.

    Ich finde das übrigens auch problematisch, man sollte das kommunizieren, wenn man Partnerprogramm-Links einsetzt.

  2. Perun

    Hi Wuki,
    danke für den Hinweis, ich habe aber in einem längerem Beitrag geschrieben, dass ich nur Produkte in Beiträgen empfehle die ich als sehr gut empfinde bzw. die ich als gut empfinde und auch selbst einsetze. Als Beispiel ist der Beitrag über WeBuilder und über Werbeeinnahmen zu sehen.

    Es wird keiner gezwungen etwas zu kaufen und das erwarte ich auch von keinem und ich würde nicht auf die Idee kommen ein Produkt zu loben und zu empfehlen von dem ich nicht ganz überzeugt bin.

    Wo du aber auf jeden Fall Recht hast und das muss ich mir wirklich ankreiden lassen ist, dass ich das auf jeden Fall hätte besser kennzeichnen sollen. Mea culpa und bitte um Entschuldigung. Daher habe ich den Beitrag etwas abgeändert. Ich hoffe, dass es jetzt nicht mehr so missvertändlich ist.

  3. wuki

    ich würde nicht auf die Idee kommen ein Produkt zu loben und zu empfehlen von dem ich nicht ganz überzeugt bin.

    das wollte ich auch wirklich nicht in Frage stellen. Wer dieses Blog schon länger liest, weiß das.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.