Die Updates für die Versionstränge 2.0.x und 2.1.x sind erschienen und es werden ein paar Sicherheitslücken geschlossen und Fehler korrigiert. Die Versionen bekommt man im Archiv.

Da es sich hierbei um einen kleinen Versionssprung handelt, sollte es ausreichen wenn man das neue Paket über die alten Datein überspielt. Es kommen keine neuen Funktionen und an der Datenbank wurde nichts geändert.

Nachtrag: ich habe jetzt mehrere Weblogs von 2.0.9 auf 2.0.10 und von 2.1.2 auf 2.1.3 upgedatet und es reicht einfach aus, wenn man das Paket entpackt und hochlädt bzw. die alten Dateien überspielt.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Kann mir mal jemand erklären, warum es plötzlich(?) zwei aktuelle WordPress-Versionen gibt. Auf welche sollte ich denn jetzt updaten?

  2. […] Die neuen Versionen von WordPress (2.0.10. und 2.1.3) stopfen auch ein paar Sicherheitslücken. Jens hat mich vor ein paar Tagen auf eine Demo aufmerksam gemacht in dem man herausfinden kann ob ein Weblog bedroht ist oder nicht. Einfach an die Domain seines Weblogs folgendes in der Adressleiste dranhängen: […]

  3. @Micha,

    das hängt davon ab welche Version du hast, welche Version der MySQL-Datenbank du auf deinem Server hast und ob du evtl. Plugins einsetzt, die es nur für die Version 2.0.x gibt.

    Die Version 2.0.10 ist das Update für den Versionsstrang 2.0.x und begnügt sich mit MySQL 3.23.23.

    Die Version 2.1.3 ist ein Update für den Strang 2.1.x und benötigt MySQL 4.

    Weitere Infos findest u.a. auch hier in diesem Weblog.

  4. Ah, Danke! Werde wohl regelmäßiger hier lesen müssen.

Kommentare sind geschlossen.