WordPress & Webwork

WordPress 2.2 ist da

Es gibt wieder eine neue WordPress-Version. Die Version 2.2 bringt 244 Neuerungen bzw. Änderungen mit sich. Unter anderem wurde der Blogger-Importer verbessert, die Widgets gehören zum Standard-Umfang, volle Unterstützung für Atom und die Geschwindigkeit wurde erhöht.

Via WordPress-Blog.

Nachtrag: so wie der Versionsstrang 2.1.x benötigt der neue Strang 2.2.x als Datenbank mind. die Version 4.0. Das ist beruhigend, da ursprünglich geplant war für die Version 2.2 als Minimum die MySQL-Version 4.1 zu verlangen. Das wäre für sehr viele Leute problematisch, da im Gegensatz zu dem Versionsstrang 2.0.x der Versionsstrang 2.1.x keinen Langzeit-Support genießt und somit würden die Leute die nur MySQL 4.0 zur Verfügung haben in einer Sackgasse sitzen, das ist glücklicherweise nicht der Fall. Für die Versionen 2.0.x reicht MySQL 3.23.23.

10 Reaktion(en)

  1. Pingback: Wordpress 2.2 erschienen - dynamicinternet

  2. Pingback: Wordpress 2.2 at ogeeBloggin’

  3. krisz

    Sehe ich das richtig, dass es nun drei unterschiedliche Versionsstränge gibt? Das verwirrt mich jetzt alles ein wenig. Ich habe gerade angefangen, mich mit v2.1.3 zu beschäftigen. Wäre es da sinnvoll, auf v2.2 zu wechseln, bevor ich anfange mir alles richtig einzurichten? Und wie sieht es mit Plugins und v2.2 aus?

  4. Perun

    @kiesow,

    ich werde hier vorerst bei 2.0.x bleiben. Da ich hier auf dem Server MySQL 4.0 habe und da würde ich gerne in Erfahrung bringen, ab welcher Version der Wechsel auf MySQL 4.1 bevorsteht und wie es mit dem Support für die Version 2.2 ausschaut. Für die Version 2.0.x wurde der Langzeitsupport bis 2010 versprochen.

    @krisz,

    mit den Plugins sieht es wie üblich aus: einige Plugins funktionieren schon jetzt bei mehreren Versionen und manche nicht. Da muss man leider selbst nachschauen. Wenn du allerdings eh vor hast upzudaten, dann würde ich dir den Sprung auf 2.2 empfehlen. Allerdings warte lieber noch ein paar Tage ab.

  5. Pingback: dies & das » Blog Archive » WordPress 2.2 released

  6. Pingback: ... nachbelichtet

  7. kaiser

    Ich hab derzeit 2.2.2 in Betrieb und benimmt sich sehr anständig. Einige Themes, die nur professionell aussehen aber schleißig programmiert sind, kann man halt vergessen. Macht aber gar nix. Selbiges mit PlugIns. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und würd weiterempfehlen auf 2.2.2 (bzw. 2.2.3) zu wechseln. Die wirklichen Probleme machen ja sowieso nur Plugs und Themes… wobei die Plugs und der nur selten wirklcih vorhande Support das eigentliche Problem sind. (Hint: versucht einmal WP-Cal – Kalender zu installieren und gebt Euch Beschreibung und Support… )

    Beste Grüße.

    Ps. Gibts eigentlich irgendwo eine Linkliste zu PlugIns, wo man auch Bewertungen zu Kompatibilität, Einbindung und Support hat? Vielen Dank.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!