WordPress-Icon WordPress 2.6 kommt schon im Juli: geplant ist der 07. und als „Notdatum“ der 14. Im September 2008 soll dann auch schon die Version 2.7 kommen. Ich sage euch, die Jungs von WordPress, die machen mich noch fertig. 🙂 Ich rede hier in erster Linie aus der Warte eines Buchautors. Kaum hatten meine Frau und ich die Admin-Oberfläche für die zweite Auflage abgeschlossen, kam schon die Nachricht. Toll, wir sagen Danke!

Naja, aber immerhin haben sich einige interessante Neuigkeiten für die Version 2.6 angekündigt:

Auto-Update für die WordPress-Installation: ab WordPress 2.6 soll es möglich sein, die Installation aus dem Admin-Bereich heraus zu updaten. Dieser Bereich befindet sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, daher könnte es gut sein, dass erst im Septmber dabei sein wird.

Automatische Plugin-Installation: nach der Möglichkeit bestehende Plugins zu aktualisieren welche seit WordPress 2.5 existiert, wird es nun möglich sein Plugins direkt von WordPress.com aus der Admin-Oberfläche zu installieren.

Auslagern von /wp-content/: es soll möglich sein den kompletten Ordner wp-content, welcher die Plugins, Uploads und Themes beinhaltet, nicht nur auszulagern sondern auch umzubenennen. Weitere Infos jibbet bei Frank.

Auch die Konfigurationsdatei (wp-config.php) kann man auslagern, auch dazu hat Frank schon was geschrieben.

Unterstützung für Google Gears: dadurch wird es z.B. möglich sein, Teile der Admin-Oberfläche auf dem lokalen Rechner auszulagern und somit den Admin-Bereich zu beschleunigen.

Weitere Infos gibt es auf bei diesem Kollegen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Also ich glaueb nicht, dass WordPress schon im Juli kommt. Es gibt noch so viele aktive Tickets (über 700).

    Wahrscheinlich kommen dann wieder Beta-Versionen oder ähnliches, aber noch nicht die fertige Version.

    Paul

  2. Stimmt, für ein Buch ist es sehr hart und man kommt nicht nach. Da schreibe ich ein Kapitel über die Absicherung per SSL und nun ist es im Standard dabei, also weg damit und der Hinweis mit wenigen Zeilen rein.

  3. Dauert es denn so lange bis ein neues Buch veröffentlicht wird?
    Oder kann man nicht das bestehende einfach „updaten“ und erweitern?

    Kenn mich da aber nicht so aus.

  4. @Jared: ein Update ist recht unkompliziert, aber selbst dabei muss man alle Bedingungen beachten, denn es haben sich auch Punkte verändert. Arbeit machen ebenso die Screenshots, die man nicht mal schnell aus einem Liveblog nehmen kann, das würde die meisten Anwender wohl verwirren.

    Will man es aber erweitern, dann wird es schon komplexer und stellt eine ganz andere Anforderung. In einem Buch verzeihen die Leser viel weniger als in einem Blog.

  5. @Paul,

    Also ich glaueb nicht, dass WordPress schon im Juli kommt.

    Das hat wenig mit dem Glauben zu tun. Im Tracker steht der 07. Juli und wenn di Entwickler sich auch so äußern, dann wird es so sein. Zudem meldet sich der momentane Entwicklungsstand nach der Installation als „2.6-beta1“.

    @Jared,

    Frank hat das gut zusammengefasst. Man muss die Abbildungen und die Bezeichnungen anpassen und hier steckt der Teufel im Detail. Zudem muss man mit einer frischen Installation arbeiten, weil man sonst den Leser verwirrt. Also kurz und knapp: es ist einiges an Arbeit.

  6. Also ich finde ja die neuen Funktionen sinnvoll und gut. Besonders reizt es mich, Google Gears benutzen zu können. Dann muss ich mich nicht immer auf der Seite selbst anmelden. Ich mag halt Desktop-Clients 😉

    Die Auslagerung von wp-config.php und wp-content finde ich gut, wenn man das auch recht einfach bei bestehenden Blogs noch nachholen kann. Sollte ja möglich sein. Meine wp-config.php hat noch ein anderes file included. Dort stehen die Datenbank-Daten drin und die liegt außerhalb des WP-Verzeichnisses. Man muss beim Update natürlich aufpassen, aber das klappt schon.

  7. Es scheint irgendwie ein weit verbreiteter Ansatz zu sein, dass das Veröffentlichungsdatum von der Zahl an offenen Tickets abhängt und ein Release erst bei null offenen Tickets zulässig wäre.

    Meistens ist es aber so, dass sehr viele Tickets nicht auf die aktuelle Version bezogen sind oder keine Fehler beschreiben, die die Funktion gravierend beeinträchtigen. Daher wird rhythmisch veröffentlicht, während jede Version eine recht großen Berg ungelöster Tickets „vor sich her schiebt“.

  8. Eli’s Tagebuch » WordPress 2.6 schon in wenigen Tagen Sonntag, 29. Juni 2008 am 10:44

    […] vorhandenen Templates endlich eine Vorlage gefunden habe, die mir gefällt, entnehme ich heute peruns weblog, dass WordPress 2.6 bereits in den ersten Juli-Tagen herauskommen soll. Im September 2008 […]

  9. kein Fussball sondern Blognews…

    […] Dann habe ich gelesen, dass WordPress 2.6 kommen wird. Ich muss gestehen, […]…

  10. […] 2.6 ist da! Heiss ersehnt und eiskalt gefürchtet. Leider sind die früher angedachten schönen Features “Auto-Update für die WordPress-Installation” und “automatisches Installieren […]

  11. […] Installieren von Plugins sind in dieser Version leider noch nicht enthalten. Diese werden wahrscheinlich erst im September dazu […]

  12. […] Frank Helmschrott hatte zur Vorsicht gemahnt, der Admartinator berichtet über eine nicht funktionierende Theme-Ansicht, WordPress Deutschland ist momentan down und der Perun kommt kaum mit dem Bücher schreiben hinter her. […]

  13. […] Frank Helmschrott hatte zur Vorsicht gemahnt, der Admartinator berichtet über eine nicht funktionierende Theme-Ansicht, WordPress Deutschland ist momentan down und der Perun kommt kaum mit dem Bücher schreiben hinter her. […]

Kommentare sind geschlossen.