WordPress & Webwork

WordPress-Support

WordPress.com gibt bekannt, dass Sie Ihren Support jetzt 24 Stunden 7 Tage die Woche anbieten. Chapeau!

5 Reaktion(en)

  1. Marc

    Habe ich persönlich noch nie gebraucht, und werde ich wohl auch nie brauchen.
    Selbst wenn man mal ein Problem hat, hilft die Community ja meist mehr, als der offizielle Support.

  2. Rata

    Ob’s das bringt’s 🙄 , lieber Perun …?
    Ich hab' da so meine Zweifel.

    Programme, die eigentlich keine Unterstützung brauchen, sind die besseren Programme.
    Da gehört(e) WordPress (bisher) zu.
    Artikel, wie die Deinen, bringen einen dann weiter.

    Bis heute hab' ich nur Fragen zu

    – Sortiermöglichkeiten innerhalb der Navigation (da bin ich noch nicht so ganz hinter gestiegen 😉 – altersbedingter Begriffstutzigkeit und Starrsinn geschuldet 😛 …

    und es wäre für Einsteiger mal sinnvoll, ein leicht verständliches Kurz-Kompendium vorzufinden, welches alle „Fachbegriffe“ in Bedeutung und den Auswirkungen behandelt.

    Lieber Gruß
    Rata

  3. Perun

    @Rata,
    den oberen Beitrag habe nicht ich verfasst. :mrgreen:

    Hierbei müsste getrennt werden zwischen dem Weblog-Dienst (WordPress.com) und dem Programm (WordPress.org) welches man sich herunterladen kann.

    @ralphs,
    ganz genau weiß ich das nicht, aber der Dienst WordPress.com verfügt auch über kostenpflichtige Zusatzfeatures und bei Akismet kann man auch kommerzielle API-Keys kaufen.

  4. Rata

    😈 … jetzt, 😐 … wo Du’s sagst 😯

    Au Mann, die Hitze!
    Aber meine (versteckte) Anregung, ein wenig mehr „Schulung“ zu betreiben – tut auch Deinem Buch gut 😉 – hast Du hoffentlich verstanden 😛
    Wenn ich mal wieder nach Deutschland komme(n sollte), dann hol' ich’s mir.

    Lieber Gruß
    Rata

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!