WordPress & Webwork

Mozilla Firefox: eine vollwertige Sidebar im Browser

All in One Sidebar stattet Firefox mit einer vollwertigen Sidebar aus, in die man Teile des Browsers auslagern kann. Sehr praktisch bei breiteren Monitoren.

Firefox Bevor ich vor Jahren auf Firefox umgestiegen bin habe ich vorher SeaMonkey und davor Mozilla benutzt. Was ich sowohl bei Mozila wie bei SeaMonkey geschätzt habe, war dass die beiden Browser über eine vollwertige und funktionierende Sidebar verfügten, wo man Funktionen des Browsers und Teile von externen Websites einbinden konnte.

Firefox hat zwar auch eine Sidebar, aber standardmäßig kann man dort nur entweder die Lesezeichen oder die Browser-Chronik (History) anzeigen lassen. Wer mehr möchte, der greift zu dem Addon All-in-one Sidebar.

Vollwertige Sidebar in Mozilla Firefox

In der oberen Abbildung sieht man wie ich die Sidebar eingerichtet habe. In der Sidebar verwalte ich die Lesezeichen, die Chronik, die Downloads, die Erweiterungen, ich kann mir diverse Seiteninfos anzeigen lassen (siehe Abbildung), ich kann von hier aus Firebug starten und ich sehe auch (letzter Button) ob eine Website Feeds anbietet und kann auch von hier aus abonnieren. Mit einem Klick kann ich die komplette Sidebar ausblenden bzw. einblenden lassen.

Unter AnsichtSymbolleistenAnpassen, oder alternativ mit Rechtsklick auf die Sidebar-Leiste, kann man sich per Klicken & Ziehen, die einzelnen Buttons bzw. Funktionen in die Seitenleiste holen.

Ich finde die Sidebar sehr nützlich, da ich die allermeiste Zeit auf meinem 24″-Monitor arbeite. Ich habe es gerne wenn der Browserfenster immer in voller Größe ist, da ich mich so besser konzentrieren kann. Dann hat man aber 1920 Pixel in der Breite zur Verfügung, was im Endeffekt bedeutet, dass entweder zu viel "leerer" Platz übrig bleibt oder manchmal, im ungünstigen Fall, sich die Website über die kompletten 1900 Pixel ausbreitet.

Mit der Sidebar kann ich in den ca. 500 Pixeln diverse Funktionen unterbringen und es bleiben mir dann immer noch ca. 1300 bis 1400 Pixel für den eigentlich Inhalt.

Die All-in-One Sidebar ist kompatibel mit Firefox 6 … bin übrigens seit Gestern mit der 6er Version unterwegs. Allerdings scheitert die Erweiterung an der Prüfung. Um die All-in-One Sidebar und ein paar weitere Erweiterungen dennoch auch in Firefox 6 starten zu können, einfach folgende Schritte durchführen:

  1. about:config in der Adresszeile aufrufen
  2. bestätigen das du vorsichtig vorgehen wirst 🙂
  3. Rechtklick auf leere Fläche
  4. Auf Neu und dann auf Boolean klicken
  5. im Formular folgendes eingeben extensions.checkCompatibility.6.0 und auf OK klicken

Bei mir funktioniert die Sidebar einwandfrei und laut dem Autor ist sie auf jeden Fall bis Firefox 6.0a2 kompatibel.

Nachtrag: die Erweiterung funktioniert auch mit Firefox 13 hervorragend.

6 Reaktion(en)

  1. Jörg

    Ein wirklich tolles Plugin. Nutze ich seit FF 4. Der eigentliche Grund war die Tatsache, dass ich die Sidebar unbedingt an die rechte Seite des Browsers packen wollte.

    Mittlerweile weiß ich aber auch alle anderen Vorteile des Plugins zu schätzen.

    Fazit: Nie mehr ohne ;-).

    Viele Grüße
    Jörg

  2. Pingback: CSS3: Infos und Auflistung über aktive Medaqueries | WordPress & Webwork

  3. Pingback: Aktualisierungen von Websites ohne RSS verfolgen | WordPress & Webwork

  4. Pingback: Mozilla Firefox: die Sidebar sinnvoll nutzen | WordPress & Webwork

  5. Pingback: Mozilla Firefox: die Ultimativen Erweiterungen für Webworker | WordPress & Webwork

  6. Pingback: Änderungen verfolgen bei Websites ohne RSS | Webwork-Tools

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen