RSS-Feed Ich habe schon an zwei oder drei Stellen, dass Plugin Better Feed vorgestellt. Mit diesem Plugin kann man unter anderem einen Textblock, eine Grafik, Veranstaltungshinweis oder Werbung unter den einzelnen Artikel im Newsfeed einbinden.

Die Frage bleibt ob man das auch ohne eine Erweiterung realisieren kann und kann man zusätzliche Inhalte zwischen der Überschrift und dem Artikel einfügen? Also nicht unterhalb sondern oberhalb des Artikels? Ja, das geht.

Es gibt mehrere Anleitungen im Web, wie man ein komplett eigen gestricktes Feed-Template erstellen kann. Eines der ausführlicheren Tutorials findet man auf 456bereastreet.com. Doch diese Mühe lohnt sich nur wenn man wirklich die Feed-Ausgabe komplett umkrempeln möchte.

Will man lediglich oberhalb und/oder unterhalb de Artikel etwas einfügen, dann reicht folgender Code in der functions.php aus:

function feed_zusatz($content) {
    $mein_inhalt = '<hr />
    <p><a href="#">Mein Inhalt</a></p>
    <hr />';
    $content = $mein_inhalt.$content.$mein_inhalt;
    return $content;
}
add_filter('the_excerpt_rss', 'feed_zusatz');
add_filter('the_content_rss', 'feed_zusatz');

Quelle: webinventif.fr

Ich denke mal, dass der Code so weit verständlich sein sollte. Unter $mein_inhalt fügst du deinen zusätzlichen Inhalt ein und $content = $mein_inhalt.$content.$mein_inhalt; bedeutet, dass vor und nach dem Artikel, der zusätzliche Inhalt eingebunden wird.

Möchtest du nur vor dem Artikel etwas einfügen, dann reicht $content = $mein_inhalt.$content; und andersherum wird bei $content = $content.$mein_inhalt; nur nach dem Artikel, der zusätzliche Inhalt eingebunden.

Sicherlich, du kannst vor und nach dem Artikel unterschiedliche Zusätze einbinden, zum Beispiel: $content = $mein_inhalt.$content.$mein_inhalt_2;. Dann müsstest du natürlich, vorher die Variable $mein_inhalt_2 definieren.

Eine weitere Möglichkeit um den Feed zu erweitern bieten Plugins, die es erlauben, dass Inhalte von benutzerdefinierten Feldern ebenfalls im Newsfeed erscheinen: zum Beispiel Custom Fields For Feeds oder RSS Custom Fields.

Ich persönlich halte diese Vorgehensweise für weniger praxistauglich. Es ist wieder ein zusätzlicher Punkt an den man denken muss, wenn man mal schnell einen Artikel veröffentlichen möchte.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. An alle die denken – was soll man mit so einem Quatsch?! 😉 Es gibt da durchaus die eine oder andere Seite da draussen, die es schafft, den RSS-Feed ohne Probleme 1:1 auf die eigene Homepage zu packen. In dem Fall stellt sich die Frage: wie findet man so etwas. Ich für meinen Teil habe mittels Better Feed eine ziemlich obstruse Zeichenkette in den Footer jedes Blog-Beitrages gepackt – macht auf den ersten Blick keinen Sinn, aber dadurch das diese Zeichenkette sonst niemand verwendet kann ich danach ziemlich einfach bei Google suchen und sehe sofort wenn die Artikel irgendwo landen, wo sie nicht hingehören.

  2. Das ist definitiv eine sehr brauchbare Funktion. So kann man schöne Unterüberschriften einfügen oder auch Empfehlungen. Danke für den Tipp!

  3. @Guido: den selben Zweck erfüllt das ©Feed-Plugin von Frank Bültge!

  4. @Marcus: Danke für den Hinweis.

  5. http://codex.wordpress.org/Template_Tags/the_content_rss
    This function has been deprecated.

    Funktioniert ansonsten aber super, ich verwende nun das neuere the_content_feed

  6. Ist es denn nicht besser, selber den Code Schnipsel einzupflegen, statt auf ein Plugin zuzugreifen?

  7. Wie hast du es eigentlich gelöst, dass in deinem Feed „ähnliche“ Artikel gelistet werden? Mit YARP-Plugin?
    Da mein Theme schon related posts ohne Plugin anzeigt, gibt es auch eine Lösung ohne dieses YARPP?

    Better-Feed hab ich aktiviert und konfiguriert, aber in meinen Feeds erscheint davon absolut gar nichts. Kann es sein, dass es mit dem neuen WP nicht geht? Die Plugin-Seite ist ja schon eher steinalt …

Kommentare sind geschlossen.