WordPress & Webwork

Mehrere Galerien in einem Artikel – endlich möglich in WordPress 2.9

Mit der kommenden Version von WordPress wird es wohl endlich möglich sein mehrere Galerien in einem Artikel unterzubringen und zwar mit dem folgenden Code: [gallery include="194, 193"] oder [gallery exclude="194, 193"]

Die Zahlen stehen dabei für die ID des jeweiligen Bildes. Diese erscheint in der Statusleiste des Browsers, wenn man in der Medienübersicht mit der Maus über das entsprechende Bild fährt. Man lädt also, wie gehabt alle Bilder hoch und ergänzt dann den Code [gallery] mit den entsprechenden IDs der gewünschten oder nicht gewünschten Bilder.

Man muss die Bilder verschiedener Galerien also nicht mehr auf unterschiedliche Artikel verteilen, wie noch in dem Artikel Eine WordPress-Galerie anpassen beschrieben.

Mit der Methode include, kann man dennoch wie gehabt auch Bilder aus anderen Artikeln einbinden oder sogar Bilder, die man lediglich in der Mediathek hochgeladen hat.

Wenn die Entwickler jetzt noch eine bequemere Möglichkeit bereitstellen, die ID eines Bildes herauszufinden, würde ich sagen, dass dies eine wirklich gelungene Neuerung im Umgang mit Medien ist. Oder übersehe ich eine Möglichkeit die ID eines Bildes herauszufinden?

14 Reaktion(en)

  1. Tom

    Es wäre wirklich schön, wenn man sich die Bilder "zusammenklicken" könnte. Ne einfache Thumbnailvorschau mit Haken vielleicht, oder sowas. Aber auf alle Fälle ein Fortschritt, wenn er denn diesmal wirklich kommt, und nicht wie bei 2.8 nur im Changelog steht.

  2. Sahanya

    @Tom,
    ja da gebe ich dir absolut recht. Für 2.8 war das ja auch schon angekündigt, aber dann nicht gekommen. Dieses mal sieht es konkreter aus und funktioniert auch in der 2.9-rare-Version, also hoffe ich, dass es auch drin bleibt.

  3. Jan

    Oh, das wäre so klasse! Mich nervt es so, dass immer alle zu dem Artikel hochgeladenen Bilder in der Galerie sind…

    Gibt es da heute eigentlich schon einen workaround, um Bilder auszuschließen? Die einzige Möglichkeit, die ich für mich gefunden habe: Erstmal nur die Bilder für die Galerie hochladen, Galerie einbauen, Vorschau aufrufen, Quellcode rauskopieren, den statt des Galerie-Tags in den HTML-Editor übernehmen, restliche Bilder hochladen.

    Klingt umständlich? Ist es auch 😉

  4. Tom

    Hat das einer von euch schon erfolgreich probiert?
    [gallery link="file" columns="4" include="3903, 3904"]
    bringt mir auch die ganze Gallerie, die 20 und nicht 2 Bilder hat. exclude hat auch keine Wirkung.

  5. Tom

    Ich nehme alles zurück!
    "Gallery Shortcode Style to Head" v1.2 war schuld. Bis da was neues kommt, ist die Seite eben nicht ganz valide. Oder gibt es Alternativen?

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen