Erreichbarkeit einer Website mit WeMonIt prüfen

Ich kann leider nicht mehr sagen wo ich WeMonIt.de entdeckt habe ob auf Twitter, Google+ oder irgendwo in den Blog-Kommentaren. Auf jeden Fall bin ich vor ein paar Wochen darauf aufmerksam geworden, habe mich dort registriert und lasse damit dieses Weblog auf seine Erreichbarkeit prüfen. Durch seine vielen Funktionen ist WeMonIt.de eine interessante und vor …

5 einfache Maßnahmen um die Performance von WordPress-Websites zu verbessern

Im folgenden gibt es ein paar Tipps mit denen man die Performance seiner WordPress-Website verbessern kann. Klar, dass sind einige und nicht alle Tipps. Aber auch hier gilt die 80:20-Regel: mit 20% der Maßnahmen erreicht man 80% der Effekte. In diesem Artikel geht es mir um die Maßnahmen, die auch ein weniger erfahrene Nutzer umsetzen …

WordPress: Performance-Optimierung mit Cachify 2.0

Sergej Müller hat Cachify auf die Version 2.0 aktualisiert. Bei Cachify handelt es sich um eine Erweiterung mit dem man die Performance von WordPress optimieren kann. Eine wichtige Funktion die hinzugekommen ist, dass schon aufgerufenen Inhalte auf der Festplatte des Servers abgelegt werden. Dadurch werden gecachten Inhalte nicht nur noch schneller, sondern auch noch ressourcenschonender …

Performance-Messung mit GTmetrix

Die Website GTmetrix ist mir heute auf Google+ über den Weg gelaufen. Die Website vereint die zwei Messmechanismen von Page Speed und von YSlow. Das Tool liefert nicht nur Messergebnisse, es werden auch Tipps eingeblendet. Dadurch das aber YSlow nur im “Standard-Modus” läuft und zum Beispiel nicht der Modus “Kleinere Websites und Blogs” wählbar ist, …

WordPress: welches Plugin bremst die Seite aus?

Eine Möglichkeit um herauszufinden welches Plugin die WordPress-Installation ausbremst ist P3 (Plugin Performance Profiler). Mit diesem Plugin kann man erkennen welchen Anteil die Plugins an der gesamten Ladezeit der Website haben und welche Erweiterung, die größte last verursacht: Das Plugin zeigt auch, wie hoch die Ausführungszeiten bei einzelnen Artikel sind und welchen Anteil davon das …

Performance Optimierung: dynamische vs. statische Buttons, was sagt Google dazu?

Ich habe Mitte Dezember beschrieben, wie ich die dynamischen Social-Buttons von Facebook, Twitter und Google+ durch statische ersetzt habe. Im ersten Artikel habe ich beschrieben wieso ich das mache und ich habe auch ein paar Performance-Statistiken geliefert. Im zweiten Artikel habe ich dann konkret beschrieben, wie ich die Buttons umgesetzt habe. Nun habe ich einen …

Performance verschiedener WordPress-Versionen

Auf dev4press.com gibt es eine sehr interessante Messung verschiedener WordPress-Versionen. Der Autor hat die Datenbank mit 50 Artikeln, 5 Seiten, 5 Kategorien, 20 Tags und 5 Autoren-Accounts gefüttert und WordPress 3.0.6, 3.1.4, 3.2.1 und 3.3 gegeneinander antreten lassen. Herausgekommen ist ein interessantes Ergebnis. Auch wenn WordPress 3.3 gegenüber 3.0.x und 3.1.x in vielen Bereichen im …

Google Analytics: Website-Geschwindigkeit messen

Mit Google Analytics kann man auch die Ladezeiten der einzelnen Unterseiten messen. Dafür muss man den Code-Fragment um folgende Zeile ergänzen: _gaq.push([‘_trackPageLoadTime’]); Im “Komplettpaket” schaut es dann folgendermaßen aus: <script type=”text/javascript”> var _gaq = _gaq || []; _gaq.push([‘_setAccount’, ‘UA-deine-id’]); _gaq.push([‘_gat._anonymizeIp’]); _gaq.push([‘_trackPageview’]); _gaq.push([‘_trackPageLoadTime’]); (function() { var ga = document.createElement(‘script’); ga.type = ‘text/javascript’; ga.async = true; ga.src …