Performance Optimierung: W3 Total Cache, AdSense und Datenbank

Zum Wochenende gibt es drei Links zum Thema Performance-Optimierung. Der erste Link ist How to Install and Setup W3 Total Cache for Beginners und dort wird nach allen regeln der Kunst beschrieben, wie man das Plugin einrichtet. Viel Lesestoff. Der zweite Link ist Performance von Websites mit Google AdSense verbessern und dort beschreibe ich, auf …

WordPress: die Wahl des Lightbox-Plugins

Prinzipiell stehe ich diesen ganzen Lightbox-Scripten ein bisschen reserviert gegenüber. In sehr vielen Fällen wird der vergleichsweise geringe Nutzen wegen der Performance-Einbuße, durch die zusätzlichen Javascripte, CSS und Grafiken, in meinen Augen nicht wirklich gerechtfertigt. Anders schaut es bei Websites aus, die sehr viele Grafiken haben oder eine besondere Ausrichtung darauf haben und wo es …

WordPress: CSS-Datei von Cleaner Gallery deaktivieren

Ich nutze seit längerem das WordPress-Plugin Cleaner Gallery. WordPress produziert leider bei der Ausgabe der Galerie etwas unsauberen Code: der style-Block wird im sichtbaren Bereich (body) eingebunden. Die Erweiterung korrigiert dies und bindet den CSS-Block als externe Datei ein. So weit ist dies in Ordnung, aber eine zusätzliche Datei nur für die Galerie ist in …

Die großen Performance-Bremsen im Frontend 2

Der falsche Einsatz von Bildern kann eine große Performance-Bremse sein: falsches Format, nicht-optimiertes oder nicht skaliertes Bild etc. Die Lösungen sind einfach und entfalten schnell Ihre Wirkung.

Die großen Performance-Bremsen im Frontend 1

Ich werde am kommenden WordCamp am 03. Juli 2010 in Berlin einen kleinen Vortrag (aka Session) zum Thema Performance-Optimierung von (WordPress)-Websites halten. In der dazugehörigen Gruppe wurde die Frage nach den größten Performance-Bremsen gestellt. Daher dachte ich mir, es könnte nicht schaden wenn ich die großen Performance-Diebe auch hier mal näher vorstelle. Schaue dir mal …

WordPress: Performance-Problem erkannt, aber noch nicht und gebannt

Ich habe heute den Beitrag WordPress: Performance-Problem der besonderen Art verfasst und das Performance-Problem auf dieser Seite beschrieben. Nach mehreren Stunden zusätzlicher Testreihen und vielen konstruktiven Kommentaren: vielen, herzlichen Dank an alle sind wir mittlerweile alle schlauer: Ich und meine Optimierungsmaßnahmen sind nicht das Problem 🙂 Auch die besten Optimierungsmaßnahmen helfen kaum, wenn das Problem …

WordPress: Performance-Problem der besonderen Art

Leute ich habe in den letzten Tagen hier ein Performance-Problem, da würde man am liebsten in die Tischplatte beißen. Das Problem existiert erst seit ein paar Tagen. Uns selber und einigen aufmerksamen Lesern ist aufgefallen, dass unsere Websites langsamer geworden sind. Ich habe daher in den letzten Tagen viele Testreihen und einige Optimierungsmaßnahmen durchgeführt. In …

Conditional Comments und die Performance

So wie es ausschaut sind die Conditional Comments (CC) schlecht für die Performance einer Website. Im Artikel Conditional comments block downloads beschreibt der Autor, wie die Conditional Comments den parallelen Download weiterer Komponenten blocken. Das heißt, der Browser wartet und tut so lange nichts, bis der Teil, der im CC referenziert bzw. eingebaut ist, abgearbeitet …

Google: Ladegeschwindigkeit wird Rankingfaktor

Google hat die Ladegeschwindigkeit einer Website zu einem von insgesamt 200 Rankingfaktoren befördert. Das heißt in der Zukunft wird die Position einer Website in Google auch von Ihrer Performance bzw. der Ladegeschwindigkeit abhängen. Mehr zu diesen Thema kann man im Weblog von SISTRIX nachlesen. Das ist gut, Performance-Optimierung ist nun ein SEO-Faktor und war schon …

WordPress-Websites beschleunigen 4: ein Zwischenergebnis

In drei Artikeln vorher (hier, hier und hier) habe ich einiges beschrieben, wie man WordPress-Website beschleunigen kann. Das allermeiste ist logischerweise auch für andere Website gültig. Hier so ein kleines Vorher-Nachher-Bild.