perun.net – WordPress & Webwork



WordPress & Webwork

Auf perun.net werden seit Januar 2004 Blog-Beiträge zum Thema WordPress und Webwork veröffentlicht. Somit gehört dieses Weblog zu den ältesten und bekanntesten WordPress-Quellen im deutschsprachigen Raum.

Da wir seit Januar 2004 mit WordPress arbeiten, blicken wir auf eine langjährige Erfahrung mit erfolgreich abgeschlossenen WordPress-Projekten und diversen Publikationen zurück.

Falls Sie auf der Suche nach WordPress-Experten sind, dann finden Sie hier die Beschreibung einiger unserer Leistungen und Referenzen, so wie die Kontaktdaten.

WordPress-Newsletter Nr. 128

Von Vladimir am 04. 12. 2013 um 15:36

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Nachmittag die 128. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren gestern die Themen:

Spam-Mail mit gefährlichem Inhalt: In den letzten Tagen kursierte eine E-Mail mit gefährlichem Inhalt. In dieser E-Mail wurde man als Gewinner eines Premium-Plugins erkoren. Wie man sich vorstellen kann war der Anhang infiziert. Weitere Infos findet man auf WordPress-Deutschland. weiterlesen…

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

WordPress-Newsletter Nr. 127

Von Vladimir am 27. 11. 2013 um 17:07

WordPress-Newsletter Ich habe gestern Nachmittag nach einer mehrwöchigen Pause, die 127. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Dabei habe ich aus Versehen die Betreffzeile des Newsletters verhunzt. Tut mir Leid für Leute, die die Newsletter bzw. Nachrichten an Hand der Betreffzeile sortieren. Das waren gestern die Themen:

WordPress-News: Seit dem letzten Newsletter sind bereits vier Wochen vergangen und in der Zeit hat sich einiges getan. Zum einen wurde WordPress 3.7.1 und auch die erste Beta von 3.8 veröffentlicht. Wie bereits erwähnt, erwartet uns in WP u.a. ein neues Admin-Design und ein neues Standard-Theme.

Die Ausgabe in der header.php ausmisten: Du möchtest die Ausgabe im Kopfbereich deiner WordPress-Website ausmisten? In diesem englischsprachigen Artikel findest du einen Hinweis, wie du einige Angaben entfernen kannst. weiterlesen…

WordPress: Jetpack 2.6 mit Uptime-Monitor

Von Vladimir am 26. 11. 2013 um 21:37

Für die Plugin-Sammlung Jetpack für WordPress gab es heute einen Update auf die Version 2.6. Unter anderem wurde ein neues Modul eingefügt und zwar ein Uptime-Monitor. Diese neue Funktion meldet wenn eine Seite offline und wenn sie wieder online ist.

Bei dem CSS-Editor wurde der Editor ausgetauscht und jetzt verrichtet CodeMirror die Arbeit:

WordPress: neuer CSS-Editor im Jetpack

Darüber hinaus gab es diverse Verbesserungen bei der Open-Graph-Einbindung, beim Infinite Scroll, bei den Shortlinks und bei den Twitter-Cards.

Hinweis:
Schulungsunterlagen für WordPress
Aktuell und praxiserprobt. Als E-Book für den Privatgebrauch oder als PDF-Volumenlizenz für den geschäftlichen Einsatz.

WordPress 3.7: Handbuch für Administratoren

Von Vladimir am 08. 11. 2013 um 13:42 – Aktualisiert am 24. 11. 2013 um 23:10

WordPress 3.7 für Administratoren und Webmaster Nach dem wir vor einigen Tagen die WordPress-Anleitung für Autoren und Redakteure erneuert haben, haben wir auch das Handbuch WordPress für Administratoren und Webmaster aktualisiert, so dass jetzt WordPress 3.7 berücksichtigt wird.

Um das E-Book zu lesen ist ein Kindle-Gerät nicht erforderlich, es existieren kostenlose Kindle-Apps für eine Reihe von Systemen und sogar das Lesen im Browser ist möglich..

Hier noch einmal das Inhaltsverzeichnis für diejenigen, die das Werk nicht kennen:

  1. WordPress installieren und konfigurieren: Servervoraussetzungen, die Installation, Konfiguration, alle Einstellungen auf einen Blick
  2. Das Weblog anpassen: Plugins, Permalinks, deutsche Sonderzeichen, Spam bekämpfen, das Standard-Theme anpassen und neue installieren,Benutzerverwaltung
  3. Tipps & Tricks: Backup erstellen, mit WordPress umziehen, WordPress updaten (automatisch und manuell), WordPresss sicherer machen, Performance-Optimierung
  4. Weitere Nützliche Plugins

Auf der Seite von Amazon kann man in das Buch einen Blick werfen und sich sogar eine kostenlose Leseprobe auf den Kindle oder an die App zuschicken lassen.

Das E-Book bei Amazon.de kaufen

Bereits im Vorfeld haben wir schon das WordPress-Handbuch (PDF-Volumenlizenzen) aktualisiert und an die Kunden verschickt.

Fehlerhafte Links in WordPress aufspüren

Von Vladimir am 04. 11. 2013 um 14:16

Da betreibt man schon seit vielen Monaten oder sogar Jahren fleißig sein Weblog, schreibt Artikel und fügt viele Links ein. Mit der Zeit passiert es, dass einige der Links nicht mehr funktionieren.

Das kann mehrere Ursachen haben: die verlinkte Website ist umgezogen oder existiert nicht mehr. Was auch immer der Grund ist, dass ist für die Besucher ärgerlich und auch aus der SEO-Sicht ist es unvorteilhaft über zu viele fehlerhafte Links zu verfügen.

WordPress: Broken Link Checker

Noch ärgerlicher ist es wenn der Besucher dann zwar eine Website zu sehen bekommt, aber es sich um eine Seite handelt die lediglich aus Werbung besteht: manch einer kauft abgelaufene Domains und füllt sie mit Werbung. weiterlesen…


Archiv: «« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 12 13 14 539 540 »»

Weblog der perun.net webwork gmbh mit Artikeln zum Thema WordPress, Webwork, und Internet.