Es gibt mal wieder einen kleinen Sneack Preview auf WordPress 3.3.

Wie versprochen gibt es einige Neuerungen:

Zum einen hat sich ein wenig am UI bzw. der Benutzeroberfläche getan:

  • Eingeklappte Menüs klappen sich jetzt nach rechts auf, wenn man über den Hauptpunkt fährt. Also: hat man den Menüpunkt „Artikel“ eingeklappt und fährt mit der Maus daüber, dann öffnet sich das Untermenü. Nur ein Klick auf den Hauptpunkt öffnet die Unterpunkte unterhalb des Menüpunktes wie jetzt auch.
  • Am oberen Ende der Seite ist nun die Adminbar standardmäßig im Backend eingeblendet und man kann sie auch nicht ausblenden. Zumindest gibt es dafür im Profil keine Option mehr.
  • Es gibt einen sogenannten „admin pointer“ oder New feature pointer. Der weist einem nach einem Update auf Neuerungen hin. Sehr praktisch!
WordPress: admin pointer

Hinweis auf Neuigkeiten mit dem New feature pointer

Aber die aufregendere Neuigkeit ist wohl die Veränderung beim Uplaod von Medien bzw. Bildern. Nun kann man Bilder per Drag & Drop auswählen um sie hochzuladen.

Medien-Upload per Drag & Drop

Medien-Upload per Drag & Drop

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

  1. Ein ohne Mausklick selbstausklappendes (und überdies platzsparendes, weil horizontal angeordnetes) Admin-Menü kann man jetzt schon haben mit „Ozh‘ Admin Drop Down Menu“ [1]. Feine Sache! Nicht minder erbaulich ist (gleichfalls jetzt schon) das sanft animierte Ein- und Ausblenden der Admin Bar bei Mauszeigerkontakt mittels „Auto Hide Admin Bar“ [2], was dann hoffentlich auch im Backend von WP 3.3 funktionieren wird…

     
    [1] http://planetozh.com/blog/my-projects/wordpress-admin-menu-drop-down-css/

    [2] http://www.nostromo.nl/wordpress-plugins/auto-hide-admin-bar

  2. Habe mir gerade mal die 3.3 nightly gezogen und es ist ganz nett, allerdings noch nicht wirklich nutzbar, finde ich.

    Das Drag & Drop ist ok, aber ich werde es wohl kaum brauchen. Das Feld dazu (gestrichelte Linie) finde ich viel zu groß, es kommt innerhalb der Thickbox zu unnötigen Scrollleisten. Etwas kleiner hätte auch genügt.

    Das Skalieren der Bilder via Checkbox zu aktivieren ist grundsätzlich sehr gut, allerdings gehört da eine Admin-Einstellung dazu, um das beispielsweise global oder pro Benutzer an-/abzustellen. Ich hoffe da kommt noch was, oder entsprechende Filter/Functions/Plugins, die dann ab der Final Abhilfe schaffen…

    Habe bisschen die Diskussionen im Trac zur Adminbar verfolgt und hoffe, dass da noch sinnvolle Lösungen kommen. Mit dem ständigen Herumdoktorn an „sensiblen“ Adminbereichen bei jeder neuen Hauptversion macht man sich nicht unbedingt Freunde.

    Jane Wells (von Automattic) scheint da oft ziemlich komische Vorstellungen zu haben… Kaum hat man sich an was gewöhnt (WP 3.1/3.2) kommt mit 3.3 wieder ein Re-Design der Adminbar, mit großen Auswirkungen. Und gleich die Ankündigung dazu, dass es mit 3.4 munter weitergehen soll. Die Pointer sollen erstmal „irgendwie“ im Core untergebracht werden, eine sinnvolle API dazu wohl erst mit 3.4 nachgereicht werden. Dann bitte auch die Dinger erst in 3.4 bringen, wenn sie ausgereift sind. — Mmmh, zumindest hat theme.fm schon mal ein nettes Experiment dazu gebracht: http://theme.fm/2011/09/introducing-pointers-in-wordpress-3-3-2407/

    So, mal laut gedacht zur aktuellen Entwicklungsversion. Mal sehen, was da noch so geht 🙂

  3. Bezüglich Medien-Upload, ist da nun endlich mal dieses FLASH raus und durch HTML5 ersetzt worden? Sollte doch eine kommende Neuerung werden…

  4. Neuigkeiten von WordPress 3.3…

    Auf perun.net gibt es einen sehr schönen Artikel über das Thema: Neuigkeiten bei WordPress 3.3. Die neue WordPressversion bringt ein paar Neuerungen mit sich und so wie es aussieht sind die nicht ganz ohne. Hier geht es zum ganzen Artikel auf perun.net…

  5. […] WordPress 3.3: Adminbar, Admin Pointer und Medien-Upload erleichtern den Einstieg […]

  6. […] Neue Features für WordPress 3.3 ifttt.com – Verknüpfungen von 35 Online-Services. Automattic muss Büroräume in […]

  7. […] dem Dashboard wird angezeigt, ob man Suchmaschinen blockiert oder nicht. Das war bei meinem letzten Beitrag über die Neuerungen in WordPress 3.3 auch schon der Fall, ist mir da aber gar nicht aufgefallen. Ein guter Hinweis, der mit der […]

  8. […] WordPress 3.3: Adminbar, Admin Pointer und Medien-Upload erleichtern den Einstieg – perun.net […]

  9. […] WordPress 3.3: Adminbar, Admin Pointer und Medien-Upload erleichtern den Einstieg – perun.net […]

  10. […] der Fall, wie man auf dem Bild: "Hinweis auf Neuigkeiten mit dem New feature pointer" hier sehen […]

  11. […] Die große Änderungen in diesem Bereich ist ja, dass es möglich sein wird Bilder auch per Drag & Drop hochzuladen. […]

  12. […] Adminbar, Admin Pointer und Medien-Upload erleichtern den Einstieg und die Hauptnavi des Backends wu… […]

  13. Hallo,

    weiß jemand wie ich bei WordPress 3.3.1 die Kommentare deaktivieren kann.
    Früher konnte ich das unter den Text sofort raus nehmen und irgendwie fehlen diese Häckchen jetzt ganz

    1. Hallo Thomas,

      das geht auch heute noch. Vielleicht musst du das entsprechende Modul (Diskussion) noch anzeigen lassen. Bei den „Optionen einblenden“ (Link rechts obenen auf der Seite) kannst du auswählen welche Module ein- oder ausgeblendet werden sollen.

  14. Hallo Sahanya

    recht vielen Dank für den Tipp, nun haut das wieder hin.

    Gruß
    Thomas

  15. […] kommt, dass vor allem der Bilder-Upload immer Zeit kostet. Zwar wurde der Vorgang durch den Upload per Drag & Drop gehörig vereinfacht und beschleunigt, doch wirklich schnell geht […]

  16. […] kommt, dass vor allem der Bilder-Upload immer Zeit kostet. Zwar wurde der Vorgang durch den Upload per Drag & Drop gehörig vereinfacht und beschleunigt, doch wirklich schnell geht […]

Kommentare sind geschlossen.