WordPress 5.9 – ein Überblick

Symbolbild: Ausblick

In knapp zwei Wochen wird voraussichtlich die neue WordPress-Version 5.9 erscheinen. Wir haben hier in der Vergangenheit immer wieder über Neuerungen berichtet. Es ist aber höchste Zeit einmal alles geordnet zusammenzufassen 😉

Neues Standard-Theme

WordPress 5.9 bringt das neue Standard-Theme Twenty Twenty-Two und das ist nicht nur besonders, weil es ein neues Theme ist, sondern weil es eine ganz neue Art von Theme ist. Das Standard-Theme Twenty Twenty-Two ist ein Block-Theme, das das Full Site Editing nutzt. Es unterscheidet sich grundlegend von den bisherigen Themes.

Es bringt neue Möglichkeiten zur Erstellung von Vorlagen und zur Gestaltung der Website. Außerdem gibt es ein Dutzend neuer Themenblöcke zum Laden dynamischer Inhalte. Dadurch entfallen die herkömmlichen Design-Möglichkeiten, Customizer, Widgets, Menüs etc. Alle Bereiche werden durch Templates gesteuert bzw. angepasst.

Hinweis: Wer ein klassisches Theme nutzt, für den ändert sich mit dem Update auf WordPress 5.9 nichts. Die Änderungen greifen nur, wenn man ein Block-Theme nutzt.

Gutenberg-Editor

Der Gutenberg-Editor wird wieder erweitert und optimiert. Er enthält die Updates des Gutenberg-Plugins der Versionen 10.8 bis 11.9. Zum Teil haben wir über die Neuerungen, die der Gutenber-Editor mit sich bringt, bereits berichtet:

Hervorzuheben sind dabei der überarbeitete Navigationsblock sowie die Gleichbehandlung von Bildern innerhalb einer Galerie mit einzeln eingefügten Bildern (Gutenberg 11.4).

Performance-Optimierung

WordPress 5.9 geht wieder einen Schritt in Richtung Performance-Optimierung. Dazu zählt vor allen Dingen ein verbessertes Lazy Loading: WordPress 5.9: optimiertes Lazy Loading verbessert Performance

Sonstiges

WordPress 5.9 bringt zudem neue Hooks und Funktionen, Capability Queries, einen Sprachenschalter beim Login-Bildschirm.

Wie immer findet ihr eine komplette Liste der Neuerungen bei wordpress.org.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Beitrag teilen:

Verwandte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.